Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unvorstellbare Qual

Chronischer Juckreiz bei Erwachsenen nimmt zu

Juckreiz kann vielfältige Ursachen haben.
+
Juckreiz kann vielfältige Ursachen haben.

Chronischer Juckreiz wird für immer mehr Menschen eine Belastung. 13 bis 26 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind davon betroffen, wie die Uniklinik Münster am Freitag mitteilte.

Jährlich kommen nach einer Studie der Universität München mit 4000 befragten Erwachsenen rund sieben Prozent neue Fälle dazu. Die Zahl der Erkrankten schwankt je nach Alter. Die Zahlen stellten Experten am Freitag im Rahmen einer Pruritus-Tagung vor.

Der Chronische Juckreiz (Pruritus) hat zu Anfang eine körperliche Ursache wie Eisenmangel. „Wenn die auslösende Erkrankung, zum Beispiel der Leber, erfolgreich behandelt wurde, verselbstständigt sich der Juckreiz, wird chronisch und zur Tortur“, sagte die Leiterin des Kompetenzzentrums Chronischer Pruritus in Münster, Sonja Ständer.

dpa

Kommentare