Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf die Berge, fertig, los...

+
Am Gipfelkreuz des Grünstein.

Berchtesgadener Land - Das schöne Wetter lockt die Bergsteiger auf die luftigen Höhen. Doch weit brauchen sie für ihr alpines Vergnügen nicht zu fahren.

Der Grünstein

Der Grünstein, ein dem Watzmann vorgelagerter Gipfel, ist nun seit zwei Jahren in der Klettersteig-Szenerie ein fester Begriff. Damals wurden zwei wunderschöne Klettersteige neu angelegt. Der Schwierigere der beiden wurde in diesem Frühjahr sogar um rund 200 Meter verlängert.

Aber auch für die ganze Familie ist der Grünstein ein lohender Ausflugsgipfel. So kann er von zwei Seiten aus gut bewandert werden. Von Schönau am Königssee aus kann man dem Forstweg folgen. Vorbei an dem Einstieg der Klettersteige, hinauf durch schroffes Felsengelände, aber auf einem sehr gut ausgebauten Wanderweg bis zur Alm und von dort weiter bis zum Gipfel.

Mit der Familie auf den Grünstein

Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge
Mit der ganzen Familie leicht zu erklimmen, bietet der Grünstein ein traumhaftes Panorama. © Salzburgs Berge

Lesen Sie auch:

Die Steinerne Agnes - Bayerns höchstes Geotop

Mit Kindern in die Berge

"Es g'hört mehr zamg'holfen"

Der bietet einen prächtigen Ausblick Richtung Lattengebirge zur Schlafenden Hexe und zum Untersberg. Ganz in der Ferne kann man sogar Salzburg sehen. Den Blick zum Hohen Göll, dem Brett, dem Jenner und dem Watzmann nicht zu vergessen.

Als zweite Variante kann man vom Hammerstielparkplatz - dem Ausgangspunkt zur Watzmann-Besteigung - Richtung Kühroint der Forststraße folgend, bis hinüber zur Alm den Grünstein erwandern und natürlich dann weiter, die rund 60 Höhenmeter hinauf, zum Gipfel.

Der Hochstaufen

Der Hochstaufen, ein Berg im Lattengebirge, ist auch ein toller Ausflugsberg, allerdings nicht für Ungeübte. Er ist durchaus anstrengend, vor allem die Besteigung und die Überschreitung zur Schlafenden Hexe.

In rund drei Stunden, bei gutem Schritt, erklimmt man den Berg, der aber auch von Bad Reichenhall aus mittels Seilbahn bequem erreicht werden kann. Ein Aufstieg zu Fuß ist aber die anspruchsvollere und rrlebnisreichere Variante. Jedermann, der ein wenig trainiert ist, ist der Staufen gut beschildert und auch ohne Weiteres zu erreichen.

Am Hochstaufen angekommen...

Hochstaufen - anspruchsvolle Tour

Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge
Der Hochstaufen im Berchtesgadener Land - ein Berg für Geübte. © Salzburgs Berge

Auch von diesem Gipfel aus gibt es ein traumhaftes Rundpanorama auf die Berchtesgadener Alpen, auf das Voralpenland und die Loferer Steinberge zu erspähen.

Der Staufen ist aber auch ein sehr beliebter Berg für Paragleiter, die vom Gipfel aus sogar Langstrecken-Flüge über mehrere 100 Kilometer machen. Es ist toll zu beobachten wie die tollkühnen Piloten sich in die Lüfte erheben.

Salzburgs Berge

Kommentare