Tödliche Schüsse in Rot am See

Nach Familienmord in Rot am See: Tatverdächtiger weiter in U-Haft - Motiv wohl bekannt

+
Blumen und Kerzen liegen vor dem Tatort in Rot am See. Ein 26-Jähriger hat sechs Angehörige erschossen.

In Rot am See erschießt ein 26-Jähriger sechs Angehörige und verletzt zwei weitere schwer. Der Verdächtige soll sich gegenüber der Polizei zu seinem Motiv geäußert haben.

Rot am See - Am 24. Januar war es in Rot am See zu einem furchtbaren Familienmord gekommen: Ein 26-Jähriger erschoss sechs Angehörige und verletzte zwei weitere schwer. Wie echo24.de* berichtet, sitzt der mutmaßliche Täter weiterhin in Untersuchungshaft.

Der 26-Jährige soll sich gegenüber der Polizei zu seinem Mord-Motiv geäußert haben. Doch: Die Staatsanwaltschaft Ellwangen und die Polizei wollen diesen nicht veröffentlichen, so der SWR. Der Grund: Die Veröffentlichung des Motivs könnten "die weiteren Ermittlungen oder sogar die eventuelle Hauptverhandlung gefährden".

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT