Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großes Finale am Donnerstagabend

Österreicherin holt sich den Titel: Lou-Anne ist „Germany‘s Next Topmodel“ 2022

GNTM 2022 - Heidi Klum und die Siegerin Lou-Anne
+
Lou-Anne (rechts) hat sich gegen 9000 Bewerberinnen durchgesetzt und ist „Germany‘s Next Topmodel“ 2022.

Am Donnerstag ging die aktuelle Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ zu Ende. Fünf Frauen kämpften im großen Finale um den Sieg - doch am Ende ging Lou-Anne als „GNTM 2022“ aus der Show.

Köln - In der 17. Staffel von „Germany’s Next Topmodel 2022“ (GNTM) setzte Heidi Klum mehr denn je auf Diversity. Neben Curvy- und Petite-Models waren in der aktuellen Staffel auch Best-Ager-Kandidatinnen dabei. Nach 16 Wochen voller Fotoshootings, Catwalks und Castings stand nun am Donnerstagabend (26. Mai) das große Finale an. Um den Titel „GNTM 2022“ kämpften Anita (21), Noëlla (25), Luca (20) sowie das Mutter-Tochter-Gespann Martina (50) und Lou-Anne (18).

Das große Finale von „Germany‘s Next Topmodel“ 2022

Zu Beginn des großen „GNTM“-Finales am Donnerstagabend (26. Mai) saß Heidi Klum zusammen mit ihrem Ehemann Tom Kaulitz an einem Flügel. Der 32-Jährige stimmte dabei die ersten Töne des Songs „Chai Tea with Heidi“ an, welchen Heidi Klum anschließend weitersang. Während ihrer Performance tauchten auch einige Models der aktuellen „GNTM“-Staffel auf der Bühne auf - darunter auch Vivien aus Prien am Chiemsee, welche in der 15. Folge ihre Koffer packen musste.

Anschließend hatten die fünf Finalistinnen ihren großen Auftritt. Anita, Noëlla, Luca, Martina und Lou-Anne liefen über den Catwalk und stellten anschließend ihre Begleitpersonen im Publikum vor. So sagte Luca: „Freund, Freundin, Familie, alles ist vertreten.“

GNTM 2022: Anita aus Bayern belegt den fünften Platz

Heidi Klum betonte dann, dass das große Finale einer Fashionshow gleiche. Als ersten Gast auf ihrer Couch begrüßte die 48-Jährige daher den Moschino-Designer Jeremy Scott. Für ihn hatte sie dann gleich eine kulinarische Überraschung parat: Sie servierte ihm eine Portion Spaghetti nach ihrem besonderen Rezept, von dem sie dem Designer schon öfter erzählt hatte.

In seinen ausgefallenen Outfits - Luca hatte einen Vogelkäfig und Lou-Anne einen Kerzenständer auf dem Kopf - liefen die fünf Finalistinnen dann über den Laufsteg. Für die musikalische Untermalung sorgte hier die Band Måneskin, welche anschließend auch live in den MMC Studios in Köln performte.

Doch kurz danach stand bereits die erste Entscheidung an. Heidis Wahl fiel auf Anita. Die 21-Jährige aus Neustadt an der Donau belegte damit den fünften Platz bei „GNTM“ 2022. Jedoch sei Anita eine wunderschöne Frau, die ihren Weg gehen werde, versicherte Heidi Klum.

Noëllas Traum vom „GNTM“-Titel ist geplatzt

Als Zweites nahm dann die Designerin Marina Hoermanseder Platz auf der Couch. In ihren knallbunten Outfits posierten die vier „Germany‘s Next Topmodel“-Anwärterinnen dann in einem großen Karussell, ehe sie über den Catwalk schritten. Als die Models dann nebeneinander standen, bildeten sie das Wort „GNTM“.

Doch für eine der Kandidatinnen war die Reise danach zu Ende. Obwohl Noëlla die meisten Jobs in der aktuellen Staffel ergatterte, konnte sie Heidi Klum offenbar im Finale nicht von sich überzeugen und landete daher auf dem vierten Platz.

Heidi betonte anschließend, dass auch die nächste Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ unter dem Motto „Diversity“ stehen werde. Die 48-Jährige suche auch 2023 nach neuen Models mit besonderen Persönlichkeiten - unabhängig von Alter, Größe oder Konfektion.

Sophie ergattert den „Personality Award“

Von Heidis Diversity-Ansatz zeigte sich auch der Designer Julien Macdonald begeistert. Der 51-Jährige kreierte die Looks für den Walk der Top 17, welcher mit dem Auftritt der drei Finalistinnen abgerundet wurde. „Für mich seid ihr alle Gewinner“, sagte Julien Macdonald dann nach dem Walk der 20. „Was ich besonders liebe, ist, dass ihr so unterschiedlich seid“, so der Designer weiter.

Anschließend kam es zur Verleihung des „Personality Awards“. Die Laudatio für diesen Preis übernahm Liliana, die den „Personality Award“ im Jahr 2021 verliehen bekam. Nach einer kurzen Rede wurde dann bekannt, dass Sophie, die im Finale als Co- bzw. Backstage-Moderatorin agierte, den begehrten Preis gewann.

In ihrer Rede bedankte sich die 19-Jährige ausführlich: „Vielen Dank an jeden, der für mich gevotet hat (...) Ich hätte bei der ersten Folge nicht gedacht, dass ich den ‚Personality Award‘ gewinnen würde (...) Ich möchte euch bitten, nicht zu schnell über Menschen zu urteilen.“ Denn anfangs hätten viele erwartet, dass sie sich als Zicke präsentieren würde. Doch dies sei nie passiert.

Heidi trennt das Mutter-Tochter-Duo Martina und Lou-Anne

Danach lag Heidi Klum mit Luca, Martina und Lou-Anne in einem riesigen rosaroten Bett, welches sich kurz später als Trampolin entpuppte. Es folgte ein Fotoshooting mit Ellen von Unwerth. „Sie sollen fliegen wie Schmetterlinge“, so die Fotografin. Lustig und sexy sollte es sein. „Und jeder Sprung muss anders sein.“ 

Nachdem Ellen und Heidi die Ergebnisse des Shootings betrachtet hatten, stand bereits die nächste Entscheidung an. Die 48-Jährige trennte dann das Mutter-Tochter-Duo Lou-Anne und Martina und gab bekannt, dass Martina lediglich den dritten Platz belegte.

Das passierte in den bisherigen Folgen der aktuellen GNTM-Staffel:

Folge 1: Malheur auf dem rutschigen Laufsteg: So lief die erste „GNTM“-Folge für Vivien und Julia

Folge 2: Vivien aus Prien punktet in der Duell-Woche und Julia aus Surberg kassiert harsche Kritik

Folge 3: Shooting für die GNTM-Werbekampagne und dicke Luft zwischen Julia und Vivien aus der Region

Folge 4: Action-Videodreh und ein freiwilliger Exit: So schlagen sich die zwei Chiemgauerinnen bei GNTM

Folge 5: Zwei Chiemgauerinnen bei GNTM: Tränen nach dem Casting-Marathon und ein Walk in knappen Dessous

Folge 6: Welche Looks bekommen Vivien und Julia beim großen Umstyling?

Folge 7: Vivien aus Prien punktet bei Heidi Klum - Julia aus Surberg muss Show verlassen

Folge 8: Beziehungsfragen für Vivien aus Prien, Influencer-Training und blutige Beine beim Walk

Folge 9: Bittere Tränen bei Vivien aus Prien nach Job-Casting – Schrecksekunde beim Foto-Shooting

Folge 10: Ein Job für Vivien aus Prien, Shootings in der Küche und Krach unter den Kandidatinnen

Folge 11: Vivien aus Prien bei GNTM: Tränen, Zickereien und das gefürchtete Nackt-Shooting

Folge 12: Trampolin-Drama und Lob für Vivien aus Prien bei GNTM 2022: „Bist eine kämpfende Königin“

Folge 13: Mega-Job für Vivien aus Prien – Video-Shooting mit Hollywood-Ikone

Folge 14: Tennis, Catwalk, Shooting – mit einem Volltreffer: „Ich kann es gar nicht in Worte fassen...“

Folge 15: Aus für Vivien bei „GNTM“: Darum zeigte sich Heidi Klum enttäuscht von der Prienerin

Folge 16: Eine Extrawurst für Lieselotte, Leni Klum als Gastjurorin und ein „brenzliger“ Entscheidungs-Walk

Nachfolgend stand „der schwierigste Walk, den es jemals bei ,Germany’s Next Topmodel’ gab“, auf dem Programm. Luca und Lou-Anne liefen jeweils kopfüber auf einem Laufsteg an der Bühnendecke entlang. Kurz danach wechselten die zwei „GNTM“-Kandidatinnen wieder auf den normalen Laufsteg und dann stand auch schon der allerletzte Walk an.

Lou-Anne wird „Germany‘s Next Topmodel“ 2022

Bei der finalen Entscheidung nahm Heidi Klum dann Luca und Lou-Anne an die Hand. „Ihr könnt beide unglaublich stolz auf euch sein“, so die 48-Jährige.

Doch wer wird das 17. Topmodel? Wer konnte sich gegen 9000 Bewerberinnen durchsetzen? Wer erscheint auf dem Cover der deutschen „Harper’s Bazaar“, bekommt 100.000 Euro und wird das neue Kampagnen-Gesicht von „Mac Cosmetics“? Lou-Anne! Die 18-jährige Österreicherin ist „Germany‘s Next Topmodel“ 2022! Kurz nach ihrem Sieg sagte Lou-Anne ganz cool: „Ich habe keine Tränen in den Augen, ich bin einfach nur sehr froh.“

jg

Kommentare