Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Berufungsprozess

Prozess: Mann verletzt Katze mit Stein

Traunstein - Mit faustgroßen Steinen nach Katze geworfen: Wegen Streitigkeiten mit den Nachbarn warf ein 67-Jähriger mit Steinen nach der Katze der Nachbarn. Heute läuft der Berufungsprozess.

In einem Berufungsprozess muss sich heute ein 67-jähriger Mann wegen Tierquälerei verantworten. Der Mann soll einen faustgroßen Stein auf die Katze seiner Nachbarin geworfen haben. Dabei trug das Tier Verletzungen davon.

Laut Anklage soll der Mann bereits vorher bei Streitigkeiten mit Nachbarn gedroht haben, Steine nach Katzen zu werfen. In einem ersten Prozess wurde der 67-Jährige zu einer Geldstrafe von 1600 Euro verurteilt.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare