Tragischer Unfall an der Münchner Freiheit

32-Jähriger von U-Bahn überrollt - beide Beine abgetrennt

  • schließen

München - Ein schrecklicher Unfall hat sich am Freitagnachmittag am U-Bahnhof Münchner Freiheit ereignet. Ein 32-Jähriger stürzte ins Gleisbett und wurde von einer U-Bahn überrollt.

Ein 32-jähriger Münchner befand sich am Freitag, 26.01.2018, gegen 14 Uhr, am Bahnsteig der Linie U6 an der Haltestelle Münchner Freiheit. Kurz vor der Einfahrt der U-Bahn bewegte sich der 32-Jährige in Richtung des Bahnsteigrandes. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stand er wahrscheinlich unter starkem Alkohol- und Drogeneinfluss.

Als die U-Bahn in den Bahnhof einfuhr, ging er zunächst einen Schritt nach vorne und gleich wieder zurück. Dann ging er gleich wieder nach vorne und fiel ins Gleis. Der 44-jährige U-Bahnfahrer leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein. Der Zug konnte aber nicht mehr rechtzeitig angehalten werden und überrollte den 32-Jährigen.

Durch Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr München wurde der Schwerverletzte aus dem Gleisbereich geborgen und notärztlich versorgt. Anschließend wurde er in ein Münchner Krankenhaus zur intensivmedizinischen Versorgung gebracht. Wie die Münchner Abendzeitung nun von dem zuständigen Polizeipräsidium erfahren hat, wurden dem Mann beim Überrollen von der U-Bahn beide Beine abgetrennt. "Dank der schnellen medizinischen Versorgung besteht die Chance, dass er die schweren Verletzungen überlebt", sagte ein Polizeisprecher gegenüber der AZ.

Während die Münchner Feuerwehr das Unfallopfer aus dem Gleisbereich holte, mussten die Fahrgäste im hinteren Zugteil rund 30 Minuten im Tunnel ausharren, ehe sie die U-Bahn verlassen konnten. Während des Rettungseinsatzes kam es zu erheblichen Verzögerungen auf den Linien U3 und U6.

Mehrere Gliedmaßen abgetrennt

Erst Ende Dezember 2017 hat sich ein ähnlich schrecklicher Unfall an der S-Bahn-Haltestelle Hackerbrücke in München ereignet. Ein junger Dachauer stürzte betrunken auf das S-Bahn-Gleis an der Haltestelle Hackerbrücke. Der 24-Jährige wurde anschließend von zwei S-Bahnen erfasst und überrollt. Kurze Zeit später entdeckten zwei Reisende den schwer verletzten Mann im Gleisbett und riefen den Notarzt. Obwohl dem Mann mehrere Gliedmaßen abgetrennt wurden, war er ansprechbar und konnte stabil in eine Klinik eingeliefert werden.

mh

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Alexander Hei

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser