Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Halterin des beißwütigen Hundes ermittelt

Surberg - Verletzungen am Kopf erlitt am Samstag eine Frau, nachdem sie von einem freilaufenden Hund angefallen wurde: Nun konnte die Halterin aufgespürt werden. Was sie erwartet:

Durch einen Hinweis aus der Bevölkerung konnte nun eine 52-jährige Hundehalterin aus Surberg ermittelt werden, deren zweijähriger Hund am Samstag eine Spaziergängerin angefallen hatte.

Eine 47-Jährige war am 25. Oktober gegen 17.30 Uhr mit ihrem siebenjährigen Rüden im Bereich der Georgistraße in Surberg spazieren, als sie plötzlich von einem freilaufenden Hund angegriffen und verletzt wurde.

Für den zweijährigen Hund wurde nun von Seiten der Polizei umgehend Leinenpflichtangeordnet. Außerdem erwartet die Hundehalterin eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare