Sprengsatz-Fund in Hirschaid: Täter geschnappt

Hirschaid: Nach dem Sprengstofffund bei einer Firma in Hirschaid (Landkreis Bamberg) ist ein Tatverdächtiger (36) festgenommen worden.

Der 36-Jährige soll den Sprengsatz hergestellt und auf dem Gelände deponiert haben, berichtete das Landeskriminalamt am Montag in München. Die Hintergründe seien aber nach wie unklar.

Lesen Sie dazu auch:

Sprengstoff-Fund in Firma - 200 Menschen evakuiert

 Bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes fanden die Beamten keine weiteren sprengstoffverdächtigen Gegenstände, wohl aber Unterlagen, die noch ausgewertet werden müssen. Der Fünf-Liter-Behälter mit einem explosionsfähigen Gemisch, Zeitschaltuhr und Drähten war am 13. Januar entdeckt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare