Unfall nahe Surheim

Kollision auf der B20 - zwei Personen (43, 24) schwer verletzt

+
  • schließen
  • Katja Schlenker
    Katja Schlenker
    schließen

Saaldorf-Surheim - Auf der B20 hat sich am späten Abend des 5. Februar ein schwerer Unfall ereignet.

Update, 8.40 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 5. Februar befuhr eine 43-Jährige aus Burghausen gegen 21.50 Uhr mit ihrem Auto die Bundesstraße B20 von Freilassing kommend in Richtung Laufen. Kurz nach dem Baggersee bei Au überholte sie hinter einem weiteren Auto einen vor ihr fahrenden Sattelzug.

Unfall auf der B20 nahe Surheim

Dabei übersah sie den entgegenkommenden Wagen eines 24-Jährigen aus Ainring. Trotz Ausweichmanövers kam es zu einem seitlich versetzten Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst in umliegende Kliniken.

An beiden Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von schätzungsweise 14.000 Euro. Die Fahrbahn war für zwei Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehren aus Surheim und Laufen übernahmen die Verkehrsregelung.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Update, 6. Februar, 6.45 Uhr:

Als gegen 21.30 Uhr eine Frau aus dem Landkreis Altötting mit ihrem Kleinwagen ein Überholmanöver an einem Lkw versuchte, übersah sie dabei einen entgegenkommen Audi aus dem Landkreis Berchtesgadener Land.

Der Fahrer des entgegenkommenden Autos lenkte seinen Audi in die Leitplanke, um dem Kleinwagen der Frau auszuweichen - dies reichte jedoch nicht aus. Folglich kollidierten beide Autos frontal miteinander.

Die Wucht des Aufpralls war enorm, weshalb an beiden Fahrzeugen die linken Vorderreifen herausgerissen wurde und sich der Kleinwagen um 180 Grad drehte und einige Meter weiter in Richtung Laufen zum Stehen kam.

Die Frau ermitt bei der Kollision schwere und der Audi-Fahrer leichte Verletzungen. Beide mussten ins Kreisklinikum Bad Reichenhall gebracht werden, berichtet die Nachrichtenagentur Aktivnews.

Die alarmierten Feuerwehren regelten den Verkehr an der Unfallstelle. Die Bundesstraße B20 musste in dem Bereich zeitweise komplett gesperrt werden. Zudem halfen die Feuerwehrler den Rettungskräften dabei, die Verletzten zu befreien und zu versorgen, indem sie zum Beispiel die Unfallstelle ausleuchteten.

Die Polizei Laufen ermittelt nun zur Unfallursache. Der Lkw-Fahrer, dessen Gefährt die Frau überholen wollte, hat von dem Unfall offenbar nichts bemerkt. Er entfernte sich unerkannt vom Unfallort.

ksl mit Material von AKTIVNEWS

Erstmeldung, 5. Februar, 23.15 Uhr:

Der Unfall ereignete sich in den späten Abendstunden auf der B20 bei Saaldorf-Surheim. Nach Informationen von vor Ort, kam es zu einem heftigen Frontalzusammenstoß. Eine Frau wurde dabei angeblich schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die B20 ist wegen des Trümmerfeldes über einen längeren Abschnitt gesperrt, eine Umleitung ist aber eingerichtet.

bsc

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser