Große Trauer nach tragischem Unfall auf B12 bei Ramsau

Florian (†19) tot: "Ruhe in Frieden, mein Schatz! Ich liebe dich!"

+
An der Unfallstelle erinnern ein gerahmtes Bild und Kerzen an den Verstorbenen.
  • schließen

Reichertsheim/Rechtmehring - Bei einem schrecklichen Unfall am Mittwoch, 14. August, kam ein junger Mann auf der B12 bei Ramsau auf tragische Art und Weise ums Leben. Die Trauer um Florian A. (†19) ist riesengroß.

"Abschied heißt nicht Ende! Wichtig sind nur Spuren der Liebe, die du in unserem Herzen hinterlassen hast", heißt es in der bewegenden Traueranzeige, die unter anderem von seinen Eltern und seiner Freundin geschaltet worden war. Außerdem wurden an der Unfallstelle ein Bild und viele Kerzen aufgestellt. "Ruhe in Frieden, mein Schatz! Ich liebe dich", heißt es dort über dem Foto des Verstorbenen.

Freunde und Bekannte waren ebenfalls geschockt. Viele entzündeten bei ovbtrauer.de eine virtuelle Kerze und kondolierten mit bewegenden Worten. "Es war ein Moment, und du warst nicht mehr da! Ein Moment, von dem an alles anders war! Es war der eine Moment, der viel zu früh geschah! Der Moment, ab dem die Welt schwarz aussah! Doch es waren viele Momente, da warst du noch da, viele Momente, die waren einfach wunderbar! Die Momente, zusammen mit dir, und an diese Momente erinnern wir", schrieben beispielsweise zwei Frauen auf dem Portal. Andere wiederum wünschten der Familie und den Angehörigen vor allem viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Besonders bewegend waren auch die Worte seiner Freundin: "Ruhe in Frieden, Florian! Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind. Danke für die schöne Zeit die ich mit dir verbringen durfte! Ich werde dich nie vergessen!"

Tödlicher Unfall auf der B12 bei Reichertsheim

Für Florian A. kam jede Hilfe zu spät

Der 19-Jährige, der nach Polizeiangaben aus dem nördlichen Teil des Landkreis Mühldorf stammte, war am vergangenen Mittwochmorgen, 14. August, bei einem tragischen Verkehrsunfall auf B12 ums Leben gekommen. Florian A. war gegen 6.15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Kleinwagen auf Höhe Ramsau auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Lastwagen kollidiert.

Das Auto des 19-Jährigen wurde dabei völlig zerstört. Der junge Mann wurde durch den Zusammenprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Nach dem Crash musste die Bundesstraße stundenlang gesperrt werden. Ein Gutachter versucht nun zu ermitteln, wie es zu dem schrecklichen Unglück kommen konnte. Am Dienstag, 20. August, wird Florian A. seine letzte Ruhe auf dem Friedhof von Rechtmehring finden.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT