19 Mietparteien aus München betroffen

Vonovia will 96-Jährigen vor die Tür setzen: Wegen eines Neubaus in Pasing

München - In Pasing mussten 19 Mietparteien mit einem Schock hinnehmen, dass sie bald aus ihrem Zuhause ausziehen müssen. Der Grund dafür: Ein Immobilienunternehmen will zwei Häuser abreißen und dort ein Hochhaus bauen.

Die Mieter leben dort schon teilweise seit mehr als 45 Jahren, berichtet "Hallo München" am Donnerstag. Deutschlands größtes Immobilienunternehmen Vonovia, plane zwei Gebäude in der Hieroymussstraße abzureißen und dafür ein Hochhaus zu bauen.

Eine Aufstockung der Gebäude sei geprüft worden, schreibt "Hallo München" weiter. Es sei jedoch aus statischen Gründen nicht möglich, die Häuser aufzustocken.

Ein Mieter zeigt sich gegenüber "Hallo München" zutiefst geschockt: "„In unserem Alter tut man sich nicht mehr so leicht mit einem Umzug. Wir schaffen den Stress und die Hektik nicht mehr“. Zudem kritisiere er das Vorgehen der Firma Vonovia. Man hätte ihnen nicht mitgeteilt, wann das Vorhaben gestartet werden soll oder, ob eine Baugenehmigung vorliege.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT