Auseinandersetzung in München

28-Jähriger von Jugendlichen gepackt und getreten

München/Haidhausen - Am Samstag, gegen 1.15 Uhr, teilte ein 28-Jähriger der Einsatzzentrale eine Ruhestörung in der Kirchenstraße mit.

Um sich beim Eintreffen der Streife bemerkbar zu machen, verließ der 28-Jährige seine Wohnung und ging auf die Straße. Dort bemerkte er vier junge Männer, welche aus dem Hinterhof kamen, aus dessen Richtung auch die Partygeräusche kamen. Einer der Männer, ein 20-jähriger Münchner, trat gegen einen dortigen Parkscheinautomaten. Aufgrund dieses Verhaltens sprach ihn der 28-Jährige an.

Anschließend nahm der 20-Jährige den Mitteiler in den Schwitzkasten und trat auf ihn ein. Ein 19-jähriger Münchner aus dieser Gruppe packte den 28-Jährigen ebenfalls am Hals. Durch die eintreffenden Polizeistreifen konnte die Auseinandersetzung schließlich beendet werden. Der 19-Jährige und der 20-Jährige wurden vorläufig festgenommen. Die weiteren Mitglieder der Gruppe, ein 18-Jähriger und ein 19-Jähriger, beide aus München, beteiligten sich nicht an der Körperverletzung.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser