Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Südostbayernbahn veröffentlicht Sonderfahrplan

Nach entgleistem Güterwagen am Mühldorfer Bahnhof: Züge nach München und Rosenheim fallen aus

Bild einer Regionalbahn
+
Einige Züge in der Region stehen am Freitag (14. Januar) still, nachdem ein entgleister Güterwagen am Mühldorfer Bahnhof für Schäden sorgte. (Symbolbild)

Mühldorf am Inn – Aufgrund eines entgleisten Güterwagens kommt es derzeit zu einigen Behinderungen im Bahnverkehr der Südostbayernbahn. Vor allem die Zugstrecke Mühldorf-München ist besonders betroffen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Am 13. Januar entgleiste bei Mühldorf ein Güterwagen
  • Am 14. Januar kommt es zu diversen Zugausfällen in der Region
  • Die Südostbayernbahn veröffentlichte einen Sonderfahrplan für die Strecke Mühldorf-München

Überblick über ausgefallene Verbindungen:

  • RB 27309 Mühldorf (9.33 Uhr) - Rosenheim (10.25 Uhr)
  • RB 27120 Rosenheim (10.34 Uhr) - Mühldorf (11.30 Uhr)
  • RB 27109 Wasserburg (9 Uhr) - Rosenheim (9.25 Uhr)
  • RB 27306 Rosenheim (9.34 Uhr) - Wasserburg (9.59 Uhr)
  • RB 27036 München Ost (11.29 Uhr) - München Hbf (11.38 Uhr)
  • RB 27029 München Hbf (12.07 Uhr) - München Ost (12.15 Uhr)
  • RB 27128 Wasserburg (15 Uhr) - Mühldorf (15.30 Uhr)
  • RB 27312 Rosenheim (15.34 Uhr) - Wasserburg (15.59 Uhr)

Update, 13.56 Uhr - Weiterhin Ausfälle und Verspätungen in der Region

Auch am Mittag berichtete die Südostbayernbahn noch von Zugausfällen und Verspätungen. Weiterhin betroffen sind auch die Verbindungen zwischen Mühldorf und Rosenheim beziehungsweise zwischen Wasserburg und Rosenheim.

Wie lange die Reparaturarbeiten noch andauern werden und wann mit einem Ende der Behinderungen im Bahnverkehr zu rechnen ist, steht derzeit noch nicht fest.

Update, 11.16 Uhr - Südostbayernbahn veröffentlicht Sonderfahrplan für Strecke Mühldorf-München

Aufgrund der anhaltenden Behinderungen und Zugausfälle veröffentlichte die Südostbayernbahn am Freitagmittag einen Sonderfahrplan für die Verbindung Mühldorf-München. „Durch zusätzliche Halte bei eineigen Zügen können gegebenenfalls nicht alle Anschlüsse in Mühldorf erreicht werden“, heißt es.

Hier geht‘s zum Download des Sonderfahrplans als PDF-Datei

Update, 9.02 Uhr - Weitere Zugausfälle wegen der Reparaturarbeiten

Nach Angaben der Südostbayernbahn fallen am Freitag (14. Januar) wegen der Reparaturarbeiten an der Bahnstrecke nach dem entgleisten Güterwagen zwei Zugverbindungen zwischen Rosenheim und Mühldorf aus. Auch die Strecke zwischen Wasserburg und Rosenheim ist betroffen.

Erstmeldung, 8.12 Uhr

Am Freitag (14. Januar) läuft für Bahnfahrer im Großraum Mühldorf nicht alles nach Plan. Am Mühldorfer Bahnhof entgleiste am Donnerstagnachmittag ein Güterwagen, der zu „Schäden an der Infrastruktur“ führte, wie die Südostbayernbahn (SOB) auf Social Media bekanntgibt.

Einschränkungen im gesamten Streckennetz

Demnach würde es aktuell zu „Einschränkungen im Streckennetz der Südostbayernbahn“ kommen, heißt es weiter. Besonders betroffen ist derzeit die Strecke Mühldorf-München, aufgrund der engen Verzahnungen würde es allerdings nach Angaben der SOB im gesamten Streckennetz zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen kommen.

Am Donnerstagabend informierte die Südostbayernbahn auf ihrem Twitter-Account außerdem über Zugausfälle auf den Strecken zwischen Waldkraiburg und Mühldorf sowie zwischen Mühldorf und Rosenheim. In beiden Fällen waren als Grund jeweils Reparaturarbeiten an der Strecke angegeben. Inwiefern diese Behinderungen auch am Freitagvormittag noch aktuell sind, ist derzeit nicht bekannt.

Keine Informationen über Dauer der Störungen

Informationen darüber, wie stark die Schäden sind und wann der Zugverkehr wieder ohne Einschränkungen laufen kann, liegen zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: 14. Januar, 7.55 Uhr) nicht vor.

Kunden reagieren auf Social Media teilweise verärgert

Offenbar gibt es bereits einige Bahnfahrerinnen und Bahnfahrer, die von den Zugausfällen betroffen sind. „Keine Infos am Bahnhof. Keine Anzeige funktionierte heute Morgen. Einfach nicht nachvollziehbar“, schreibt beispielsweise eine verärgerte Kundin auf der Facebook-Seite der Südostbayernbahn.

aic

Kommentare