Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Menschen verletzt

Blutige Messerattacke bei Familienstreit in Altötting

Am Dienstagabend (25. Januar) kam es in Altötting zu einem Familienstreit in welchem ein Messer zum Einsatz kam. Der psychisch vorbelastete Angreifer verletzte dabei sich selber und eine weitere Person mit tiefen Schnitten.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Altötting - Bereits am Dienstagabend (25. Januar) kurz nach Mitternacht kam es in Altötting zu einer körperlichen Auseinandersetzung innerhalb einer Familie. Der psychisch vorbelastete und alkoholisierte Angreifer ging mit einem Messer bewaffnet auf einen Familienangehörigen los. Hierbei verletzte er eine andere anwesende Person mit Schnitten.

Der Angreifer konnte entwaffnet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden, dabei wurde er selbst auch verletzt. Die beiden Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert, konnten aber zwischenzeitlich entlassen werden. Die polizeilichen Ermittlungen zum Tathergang und den Tatfolgen dauern an, rechtsmedizinische Gutachten wurden in Auftrag gegeben

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Ingo Wagner

Kommentare