Drei Autos beteiligt

Auffahrunfall auf B12 zwischen Maitenbeth und Hohenlinden: Mini-Fahrerin (22) verletzt

Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
+
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren insgesamt drei Fahrzeuge verwickelt.

Am Donnerstag, den 7. Januar, ereignete sich gegen 11 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B12 auf Höhe der Abzweigung nach Mittbach. Drei Autos waren an dem Unfall beteiligt, eine Frau wurde verletzt.

Update, 8. Januar 9.55 Uhr - Pressemitteilung der Polizei


Die Mitteilung im Wortlaut:

Als am 7. Januar, gegen 11.09 Uhr, ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Sankt Wolfgang mit seinem Ford Focus auf der B12 in Maitenbeth in Richtung Mühldorf/Inn fuhr und an der Abzweigung nach Mittbach nach links in diese einbiegen wollte, übersah dies die hinter ihm fahrende 22-jährige Autofahrerin aus Forstinning mit ihrem Mini und fuhr auf den Ford Focus auf. Durch den Aufprall geriet der Ford auf die Gegenfahrbahn und es kam trotz Ausweichversuchs zur Fahrzeugberührung mit einem entgegenkommenden Kleintransporter, der von einem 40-jährigen Waldkraiburger gelenkt wurde.


Bei dem Verkehrsunfall wurde die 22-jährige Mini-Fahrerin leicht verletzt. Der Mini und der Ford Focus waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 45.000 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren Mittbach und Maitenbeth waren mit je 12 Mann und zwei Fahrzeugen an der Unfallörtlichkeit. Sie sicherten die Unfallstelle und regelten halbseitig den Verkehr.

Pressemitteilung Polizeistation Haag i. Obb.

Erstmeldung, 7. Januar 15.15 Uhr

Am späten Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall auf der B12 im Gemeindegebiet von Maitenbeth. Wie die Polizei auf Anfrage von innsalzach24.de bestätigte, war ein 60-Jähriger von München kommend unterwegs und wollte nach links in Richtung Mittbach abbiegen. Verkehrsbedingt musste der Ford-Fahrer mit dem Abbiegevorgang warten, eine nachfolgende 22-Jährige erkannte dies offenbar zu spät und fuhr mit ihrem Mini in das Heck des Ford Focus.

Fotos vom Unfall auf der B12 bei Mittbach am 7. Januar

Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf
Unfall auf B12 bei Mittbach am 7. Januar
In den Unfall auf der B12 an der Abzweigung nach Mittbach waren drei Fahrzeuge verwickelt. © gbf

Durch den Anstoß wurde der Ford in den Gegenverkehr geschoben, wo ein 40-Jähriger mit seinem Mercedes in Richtung München von Haag kommend unterwegs war. Bei dem Unfall wurde die Mini-Fahrerin leicht verletzt, die beiden anderen Autofahrer blieben jeweils unverletzt. Neben dem Rettungsdienst waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Mittbach und Maitenbeth im Einsatz, die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeistation Haag.

aic

Kommentare