Auffahrunfall in Burgkirchen

15.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß

Leuchtschrift eines Polizeiautos
+
Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. (Symbolbild)

Burgkirchen - Am Dienstag, den 2. März, kam es gegen 13:55 Uhr zu einem Auffahrunfall in der Martin-Ofner-Straße in Burgkirchen.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am Dienstag, den 2. März, kam es gegen 13:55 Uhr zu einem Auffahrunfall in der Martin-Ofner-Straße in Burgkirchen. Ein 20-Jähriger aus Neuötting musste verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen, um hinter einem weiteren Linksabbieger zu warten. Ein nachkommender 18-Jähriger aus Töging bemerkte dies zu spät und fuhr dem 20-Jährigen von hinten auf.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Kommentare