Ein bisschen Nachhilfe für die Eltern

Polizei Freilassing startet wieder mit Schulwegüberwachung in Surheim

Nachdem wegen der Corona-Pandemie die Schulen geschlossen waren, hat nach der Öffnung auch die Polizei Freilassing die Schulwegüberwachung wieder aufgenommen. Dabei begegneten die Beamten vielen einsichtigen Eltern.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing im Wortlaut

Surheim - Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie war der Präsenzunterricht an den heimischen Schulen lange Zeit ausgesetzt. Der Unterricht für Grundschüler begann wieder am 22. Februar. Dies war Grund für die Polizei Freilassing die präventive Schulwegüberwachung wieder aufzunehmen.

Am 26. Februar in der Zeit von 7.20 bis 8 Uhr wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Freilassing der Schulweg an der Grundschule Surheim einschließlich des dortigen Kindergartens überwacht. Einige Verkehrsregeln sind den Eltern in der „schulfreien“ Zeit nicht mehr im Gedächtnis geblieben, weshalb sie durch die Beamten freundlich darauf hingewiesen wurden.

Ein Vater transportierte auf einem Elektrokleinstfahrzeug seine kleine Tochter, was nach den geltenden Vorschriften nicht erlaubt ist. Ein weiterer Vater nahm seine Tochter ohne Kindersitz auf dem Beifahrersitz mit, während eine Mutter ihren Pkw in der Feuerwehranfahrtszone abstellte und ihre Kinder ausstiegen ließ. Alle Verkehrsteilnehmer zeigten sich im Gespräch mit den Beamten sehr einsichtig und wurden mündlich verwarnt.

Bei einer 48-jährigen Surheimerin konnten die Beamten jedoch kein Auge zudrücken. Sie fuhr mit ihrem Fahrzeug auf der Schulstraße und benutzte ihr Smartphone rechtswidrig. Glücklicherweise befand sich kein Kind in der unmittelbaren Umgebung. Die Fahrzeugführerin wurde durch die Polizeibeamten angehalten und zeigte sich äußerst einsichtig. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Auch in Zukunft wird die Polizei vermehrt den Schulweg unserer Schulkinder überwachen und mögliche Verkehrsverstöße ahnden. 

Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare