Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit vielen hundert Besuchern

So lief der Tag des Ehrenamts in Burghausen

Im Bürgersaal selbst waren neben den Ständen der Vereine auch immer wieder Vorführungen eine Attraktion für die Anwesenden.
+
Im Bürgersaal selbst waren neben den Ständen der Vereine auch immer wieder Vorführungen eine Attraktion für die Anwesenden.

Am Samstag (24. September) fand in und vorm Burghauser Bürgersaal der Tag des Ehrenamts statt. Hinter dem Gebäude, am Wasserplatz, konnten sich Familien anlässlich des Weltkindertages vergnügen.

Burghausen – „Wir haben die Veranstaltung seit Januar geplant und sind sehr zufrieden“, erklärte Veronika Irl vom Bürgerinsel Burghausen e. V. Schließlich haben in den vergangenen Monaten rund 30 Vereine und Institutionen ihre Teilnahme zugesichert, und nutzten die Möglichkeit, ihr Wirken der Öffentlichkeit vorzustellen.

„Blaulichtfraktion“ gaben möglichst guten Einblick in die tägliche Arbeit

Schon vor dem Bürgersaal hieß die „Blaulichtfraktion“ mit THW, BRK und Feuerwehr die vielen Besuchern willkommen: einmal am Steuer eines der riesigen Laster des technischen Hilfswerks sitzen? Einmal einen Rettungswagen von innen anschauen oder eine Herz-Lungen-Massage an einer Puppe versuchen, oder dabei zusehen, wie die Feuerwehr bei einem Verkehrsunfall Verletzte aus einem Fahrzeug birgt. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte ließen nichts unversucht, Groß und Klein einen möglichst guten Einblick in die tägliche Arbeit zu geben.

Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)

Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September)
Tag des Ehrenamts in Burghausen vom Samstag (24. September) © pbj

Drinnen konnten sich dann Vereine darstellen, die weniger actionreiche Kost zu bieten haben. Wie beispielsweise die Tiertafel, die alle zwei Wochen Tiernahrung an Bedürftige verteilt. Bei den meisten Angeboten stand hingegen der Mensch im Mittelpunkt, wie bei der Integrationshilfe des BRK: „Es geht hauptsächlich um die Alphabetisierung von Flüchtlingsfamilien“, erklärt Gemeinschaftsleiterin Steffi Wohlmannstetter, „bei unseren aktuell rund 300 Unterstützern reicht das Engagement von der Patenschaft bis zur 1:1-Betreuung“. Besonders auch Rentner seien gefragt, die Kindern beispielsweise Nachhilfe in Unterrichtsfächern geben könnten, ergänzt ihr Stellvertreter Stefan Sperl.

Neben Vereinen auch Vorführungen

Oben im Bürgersaal selbst fanden aber neben Vereinen, wie Amnesty International, der Caritas oder dem Hospizverein auch Vorführungen statt. So zeigte eine Gruppe ihre Breakdance-Künste, Musikgruppen von Musikschule und KuMax-Gymnasium beschallten den Raum und auch der TV 1868 war mit Kickboxabteilung respektive Zirkusgruppe vertreten. Den Abschluss bildete eine Abordnung des Trachtenvereins Almenrausch. Im Gartensaal fanden unterschiedliche Workshops statt und der Bundestagsabgeordnete Stephan Mayer stellte sich den Fragen der Interessierten.

Schirmherr Bürgermeister Schneider

Auch Bürgermeister Florian Schneider hatte in seiner Funktion als Schirmherr zu Beginn der Veranstaltung eine Runde gedreht. „Ich halte es für eine sehr gelungene Veranstaltung“, erklärte Stephan Zeller, der im Landratsamt für die Vergabe von Ehrenamtskarten zuständig ist. Auf der Burghauser Veranstaltung konnte er vielen Ehrenamtlichen dieses staatliche Angebot näherbringen: mit der Ehrenamtskarte kommt man vielerorts in Bayern in den Genuss von Vergünstigungen oder Rabatten. Für die Kleinsten hatten die Organisatoren das „Kindernest“ eingerichtet, wo es mehrmals Vorlesestunden gab.

Hinter dem Gebäude gab es im Bereich vom Wasserplatz dann zusätzlich ein großes Angebot für Kinder. In der Hüpfburg, einer Trommelgruppe, beim Kasperltheater oder Schrottinstrumente bauen konnten sich die Kinder vergnügen, während die Eltern vielleicht an dem kleinen aber feinen Basar des Kinderschutzbundes glücklich wurden. „Zwar hätte es vom Wetter her ein bisschen besser sein können, aber alles in allem ist das alles sehr gelungen“, erklärte Stefanie Altmannshofer vom benachbarten Haus der Familie, wo es seit zwei Jahren viele Integrationsangebote der Stadt gibt.

pbj

Kommentare