Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor Hauseinfahrt in Burghausen

Bub (11) mit Rad übersieht E-Biker (72) – verletzt

In den Mittwochnachmittagsstunden (21. September) kam es vor einer Hauseinfahrt in Burghausen zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrern.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Burghausen – Am Nachmittag des Mittwochs (21. September) fuhr ein 72-jähriger E-Bike-Fahrer auf dem Rad- und Fußweg entlang der Robert-Koch-Straße stadteinwärts. Ein elf Jahre junger Radfahrer fuhr von einer Hauseinfahrt kommend in den Radweg ein. Dabei übersah er den E-Biker, und es kam zu einer Berührung zwischen den beiden Fahrrädern.

Der 11-jährige Junge kippte aufgrund seiner eigenen geringen Geschwindigkeit nur zur Seite. Er schürfte sich dabei leicht am Knie auf. Der E-Bike-Fahrer war wesentlich schneller, geriet aus dem Gleichgewicht und stürzte daraufhin. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Rädern entstanden leichte Schäden in einer Gesamthöhe von etwa 400 Euro.

Pressebericht der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Zacharie Scheurer / dpa

Kommentare