Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeiinspektion Altötting

Vorsicht Betrüger - falsche Polizeibeamte am Telefon

Altötting - Am 11. Januar kam es in Altötting zu mehreren Anrufen von Betrügern, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Die Polizei Altötting warnt vor solchen Anrufen, bei denen die Täter ihre Opfer dazu veranlassen Bargeldbeträge oder Wertsachen auszuhändigen.

Die Meldung im Wortlaut

In Altötting haben am 11. Januar mehrere Personen Anrufe von Betrügern bekommen. Die Täter gaben sich als vermeintliche Beamte des „Polizeipräsidiums Altötting“ aus. Unter dem Vorwand, dass ein Enkel oder Sohn verunglückt sei, versuchten die falschen Polizeibeamten an die Personalien und sonstige vertrauliche Informationen der Geschädigten zu kommen.

Bisher kam es zu keinem Vermögensschaden. Allerdings gelingt es den Tätern auf diese Weise oft, ihre Opfer zu veranlassen, dass falschen Polizeibeamten hohe Bargeldbeträge oder Wertsachen ausgehändigt werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare