Horror-Crash auf A3 bei Aschaffenburg

Sportwagen durchbricht Leitplanke und reißt auseinander - Fahrer tot

+
Fahrer stirbt bei Horrorcrash: Audi R8 wird in zwei Teile gerissen
  • schließen

Aschaffenburg - Ein schrecklicher Unfall hat sich in der Nacht auf Mittwoch auf der A3 bei Aschaffenburg ereignet. Für einen Sportwagen-Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Es war ein verheerendes Bild, mit dem die Einsatzkräfte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (3. Juli) auf der A3 bei Waldaschaff (Kreis Aschaffenburg) konfrontiert wurden. Ein Fahrer war mit seinem Sportwagen bei offensichtlich hoher Geschwindigkeit verunfallt. Für den Fahrzeuglenker kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Sportwagen, ein Audi R8, wurde auseinandergerissen.

Der Mann war mitten in der Nacht auf der A3 in Richtung Aschaffenburg unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Weibersbrunn und Bessenbach/Waldaschaff in einer lang gezogenen Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verlor und von der Fahrbahn abkam. Er durchbrach eine Leitplanke und raste in die Böschung.

Tödlicher Unfall auf A3 bei Aschaffenburg

Der Sportwagen wurde bei dem Aufprall förmlich zerrissen. Der V10-Motor wurde samt Teile des Hecks noch circa 200 Meter weiter geschleudert, während der vordere Teil des Wagens in der Böschung zum Stehen kam. "So einen extremen Anblick hat man selten", erklärt Nico Roht vom Abschleppunternehmen unserem Reporter vor Ort. Für den Fahrer des Sportwagens konnten die herbeigerufenen Rettungskräfte nichts mehr tun. Er verstarb noch an der Unfallstelle. "Beim Fahrzeug handelt es sich um einen Audi R8, das Fahrzeug wurde in mehrere Teile zerrissen beim Aufprall", beschreibt Fred Gellner, Einsatzleiter der Feuerwehr den Anblick auf der Autobahn.

Aufgrund der Spurenlage war der Fahrer ersten Einschätzungen zufolge wohl mit einer sehr hohen Geschwindigkeit unterwegs. Was genau allerdings den Unfall auslöste, ist noch nicht bekannt. Dies wird die Polizei in Zusammenarbeit mit einem beauftragten Gutachter ermitteln. Die A3 blieb in Richtung Aschaffenburg für mehrere Stunden vollgesperrt. Der Audi R8 ist ein Totalschaden.

mh/NEWS5

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT