Einsatz für Bergwacht bei Rachlalm 

Wanderin aus Landkreis Rosenheim verliert bei Sturz Bewusstsein und zieht sich schwere Verletzungen zu

Bergwacht Grassau im Einsatz
+
Bergwacht an der Rachlalm im Einsatz.

Grassau - Schwerste Verletzungen zog sich eine Wanderin aus Rosenheim bei einem Sturz bei der Rachlalm zu.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Die Bergwacht Grassau rettete am Samstag, den 12. September, eine 52-jährige Wanderin aus dem Landkreis Rosenheim. Sie war zusammen mit ihrem Begleiter von Marquartstein aus an der Hochplatte gewandert und um etwa 10.45 Uhr in unmittelbarer Nähe zur Rachlalm bei einem Überstieg gestürzt. Dabei hatte sie sich schwer am Handgelenk verletzt und war kurzzeitig ohne Bewusstsein gewesen.

Ihr Begleiter brachte sie zur Rachlalm, wo die Sennerinnen aufgrund des Allgemeinzustandes der Verunfallten einen Notruf absetzten.Zwei Einsatzkräfte fuhren mit dem Geländefahrzeug zum Einsatzort, vier weiteremit dem Rettungsfahrzeug. Nach medizinischer Versorgung der Patientin brachte die Bergwacht diese mit dem Rettungsfahrzeug zurück ins Tal nach Marquartstein. Dort übernahmsieder Landrettungsdienst und brachte sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus.

Pressemitteilung der Bergwacht Grassau

Kommentare