Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Augsburg setzt Zeichen: Aufwärmen in Ukraine-Shirts

Warmmachtrikots in Landesfarben der Ukraine
+
Niklas Dorsch in einem Trikot in den Landesfarben der Ukraine und mit dem Schriftzug „Friedensstadt Augsburg“.

Der FC Augsburg hat vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga ein klares Zeichen gegen Russlands Invasion in die Ukraine gesetzt. Die FCA-Profis wärmten sich am Sonntag in Shirts in den Landesfarben der Ukraine auf. Die Trikots zierte eine Friedenstaube. „Wir leben in der Friedensstadt Augsburg. Wir sind alle geschockt, dass es zum Krieg gekommen ist“, sagte Augsburgs Sport-Geschäftsführer Stefan Reuter beim Streamingsdienst DAZN.

Augsburg - Auch der Weltmeister von 1990 und ehemalige Dortmunder Profi Reuter trug beim Interview das symbolträchtige Shirt. dpa

Kommentare