Am Bahnhof in Berchtesgaden

Navi vertraut: Frontal-Crash im Kreisel - vier Verletzte

+
Weil ein Fahrer falsch herum im Kreisel fuhrt, kam es in Berchtesgaden zu einem Unfall.
  • schließen

Berchtesgaden - Am Samstagnachmittag ereignete sich am Bahnhof ein spektakulärer Unfall. 

Update, Sonntag 13.15 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 30.06.2018 ereignete sich in Berchtesgaden ein Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen. Ein 60-jähriger Mann aus Burghausen war mit seinem Hyundai, Typ Santa Fe, in Richtung Königssee unterwegs. Er hatte den Weg in seinem Pkw-Navigationsgerät eingegeben und folgte dessen Angaben. 

Am großen Kreisverkehr am Bahnhof in Berchtesgaden ist er dann entgegen der Fahrtrichtung nach links in den Kreisverkehr eingebogen. Dort kam ihm dann ein ordnungsgemäß fahrender 26-jähriger Mann aus Schönau am Königssee mit seinem Seat, Typ Leon, entgegen. Es kam zum frontalen Zusammenstoß. Dabei wurden der Schönauer Pkw-Lenker sowie drei 18-jährige Insassen in dem Pkw aus Burghausen leicht verletzt. 

Geisterfahrer in Berchtesgadener Kreisel - Unfall

Nach erster Versorgung durch den Notarzt und dem Rettungsdienst wurden diese ins KKH Berchtesgaden transportiert. An den beiden Pkw’s entstand insgesamt ein Schaden von etwa 30.000 Euro, da es sich jeweils um neuwertige Fahrzeuge gehandelt hat. Die beiden Wagen mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. 

Neben einem Notarztwagen und drei Rettungswagen war die Feuerwehr Berchtesgaden mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort, da Betriebsmittel die Straße beschmutzten und die Unfallstelle abgesichert werden konnte. Aufgrund des Wochenendverkehrs gab es leichte Stauungen, die sich nach etwa 30 Minuten wieder aufgelöst hatten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchteagaden

Update, 16.40 Uhr: Video vom Unfallort

Update, 16.08 Uhr: 

Wie nun ein Sprecher der Polizei Berchtesgaden auf Anfrage von BGLand24.de richtig stellte, sei eine Person bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt worden. Der Sprecher bestätigte allerdings, dass ein Fahrer entgegengesetzt der Fahrtrichtung in den Kreisverkehr eingefahren sei. Es komme weiterhin zu Verkehrsbehinderungen. 

Update, 15 Uhr: 

Nach ersten Erkenntnissen, sei ein Mann aus dem Landkreis Altötting mit seinem Auto rechts herum im Kreisel gefahren. Dort kam es dann mit einem anderen Wagen zum Fontal-Crash. Der Schaden soll bei etwa 50.000 Euro liegen. Drei Personen seien bei dem Unfall verletzt worden. Die Rettungskräfte sind vor Ort. Rund um die Unfallstelle herrscht Verkehrschaos. 

mz/AKTIVNEWS

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen soll ein Autofahrer falsch herum in einen Kreisverkehr am Bahnhof eingebogen sein. Infolgedessen kam es dort zu einem Zusammenstoß. Ob Personen verletzt wurden, ist noch unklar. 

Weitere Informationen und Bilder folgen in Kürze. 

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT