Fiese Attacke

Betrunkener in Lederhose pinkelt von Brücke auf Touristen - und wird noch viel unverschämter

+
In Bamberg hat ein betrunkener Mann auf ein Ausflugsschiff gepinkelt - und Touristen getroffen. 

Pinkel-Attacke in Bamberg: Ein Betrunkener in Lederhose hat von einer Brücke auf ein Ausflugsschiff uriniert. Als er die Touristen trifft, wird er noch unverschämter. 

Bamberg - Ekelhaft und unverschämt: In Bamberg in Oberfranken hat sich ein unbekannter, junger Mann am Samstagnachmittag einen üblen Scherz erlaubt. Wie die Polizei mitteilt, urinierte der offenbar Betrunkene von der Marienbrücke auf ein Ausflugsschiff, das gerade auf dem Rückweg von der „kleinen Hafenrunde“ war. 

Bamberg: Mann mit Lederhose pinkelt auf Touristen

Der Mann, der eine Lederhose trug, pinkelt von oben auf das Schiffsdeck und traf dabei mehrere Touristen. Doch damit nicht genug: Der Lederhosen-Mann quittierte das mit einem Lachen.

Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die oberfränkische Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und bittet um Hinweise.

Bamberger Polizei sucht das Trio mit Lederhosen und Gamsbart

Der Täter war mit zwei Begleitern unterwegs, die allesamt Lederhosen trugen. Einer des Trios hatte zusätzlich einen auffälligen Hut mit Gamsbart.

Lesen Sie auch: In der Therme Erding ist am Sonntagabend ein Besucher völlig ausgerastet. Der 26-Jährige hatte sich offenbar betrunken. Dann wurde es gefährlich. Am Münchner Flughafen hatte die Polizei kürzlich auch mit einem Mann zu tun, der in die Flughafenhalle gepinkelt hat. Dass Wildpinkeln auch tödlich sein kann, zeigt der Fall eines Engländers. 

dvd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT