Weltrekordversuch mit 365-Kilo-Knödel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Besucher betrachten auf dem Marktplatz in Jena größten Kartoffelkloß der Welt in einem extra dafür gefertigtem Glaskochtopf.

Jena - Der schwerste Kartoffelkloß der Welt ist am Wochenende in Jena gekocht worden. Mit einem Gewicht von 365 Kilogramm soll das Prachtexemplar ins Guinnessbuch der Rekorde.

Das sagte Torsten Langbein, Vertriebsleiter des Kloßproduzenten Ablig aus Heichelheim bei Weimar. "Das Gewicht ist vom Notar beurkundet." Etwa acht Stunden musste das Schwergewicht aus dem in Thüringen typischen Teig aus zwei Drittel rohen und einem Drittel gekochten Kartoffeln im heißen Wasser ziehen, bis es gar war und verspeist werden konnte.

"Die Temperatur ist wichtig, höchstens 90 Grad, das Wasser darf nicht kochen, damit die Stärke binden kann", erläuterte Langbein. Der Kloß, der es immerhin auf einen Durchmesser von knapp einem Meter brachte, wurde vorsorglich noch in einem Jutesack als "Korsett" verpackt, bevor er ins Wasser kam.

Eine Jenaer Firma hatte dafür extra einen Glasbehälter aus ihrem hitzebeständigem Glas zur Verfügung gestellt. Mit einem Kran wurde der weltgrößte Kloß schließlich aus dem Wasserbad geholt - und innerhalb von etwa 20 Minuten von Schaulustigen vertilgt, berichtete Langbein. "Natürlich in Portionen zerlegt und mit Soße serviert".

Der Erlös aus dem Verkauf sowie des Spektakels rund um die aufwendige Zubereitung ging an einen Verein, der sich der Sanierung der Lobdeburg bei Jena verschrieben hat.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare