Adventsschnitten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Adventsschnitten

Hier finden Sie das Rezept für Adventsschnitten.

Für das Backblech (40x30cm): etwas Fett und Alufolie

Rührteig:

300 g weiche Butter oder Margarine

300 g Zucker

1/2 Rö. Dr. Oetker Rum-Aroma

5 Eier (Größe M)

400 g Weizenmehl

2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

5 EL Dr. Oetker Kakao

2 gestr. TL gemahlener Zimt

1/2 TL gemahlene Gewürznelken

200 g gemahlene Haselnüsse 

100g Zitronat

200 g Haselnüsse

Außerdem:

250 g Puderzucker

etwa 100 ml Rum

etwa 200 g Aprikosenkonfitüre

etwa 100 g gehobelte Haselnüsse

1. Vorbereiten:

Das Backblech fetten und den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa180°C; Heißluft:etwa160°C

2. Rührteig:

Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Aroma unter Rühren  hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin, Kakao und Gewürzen mischen und  abwechselnd mit den gemahlenen Haselnüssen kurz auf niedrigster Stufe  unterrühren. Zuletzt Zitronat unterheben.

Teig auf dem Backblech glattstreichen  und vor den Teig einen mehrfach geknickten Streifen Alufolie legen. Auf dem Teig die ganzen Haselnüsse verteilen und leicht andrücken. Blech in den Backofen  schieben und backen. Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 30 Min.

3. Guss:

Puderzucker sieben, mit dem Rum zu einem dickflüssigen Guss verrühren.  Guss auf den noch heißen Kuchen geben und verstreichen, dann erkalten lassen.

Gehobelte Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten  und auf einem Teller erkalten lassen.

Kuchen in Stücke schneiden, Kanten mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und in  den gerösteten Haselnüssen wälzen.

Pro Portion/Stück: E: 9g, F: 38g, Kh: 69g, kJ: 2.781, kcal: 664

© Dr. Oetker Versuchsküche, Oktober 2010

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare