Weihnachtsbäckerei: Anisplätzchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Anisplätzchen

Hier finden Sie das Rezept für Anisplätzchen.

Für das Backblech: 

Backpapier

75g Zucker zum Ausrollen

Teig: 

1 Eiweiß (GrößeM)

100g gemahlene Mandeln

50g geriebene Zartbitterschokolade

100g Zucker

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

1 Msp. Dr. Oetker Original Backin

1 Pr. Salz 

3 TL gemahlener Anis

1 EL Milch

Guss: 

100g Vollmilchschokolade

1 TL gemahlener Anis

1 TL Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl

1. Vorbereiten:

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze:etwa200°C Heißluft:etwa180°C

2.Teig:

Eiweiß sehr steif schlagen. Übrige Zutaten unterrühren und auf der  Arbeitsfläche zu einem einheitlichen Teig verarbeiten. Teig auf einer gezuckerten  Arbeitsfläche 1/2cm dickausrollen. Mit Hilfe eines scharfen Messers Plätzchen ausschneiden (Rechtecke, Quadrate oder Stangen) und auf das Backblech legen. Das Backblech auf mittlerer Einschubleiste in  den Backofen schieben.

Backzeit: etwa 10 Min.

Hinweis: Die Plätzchen werden beim Erkalten knusprig.  Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

 

3. Guss:

Schokolade grob zerkleinern, mit Anis und Öl unter Rühren im Wasserbad schmelzen. Plätzchen in Schokolade tauchen und fest werden lassen. 

Ergibt etwa 50 Stück. Plätzchen in einer Dose, am besten kühl und trocken, aufbewahren (ca. 2 Wochen haltbar).

ProPortion/Stück: E:1g, F:2g, Kh:6g, kJ:195, kcal:46

© Dr. Oetker Versuchsküche, Oktober 2010

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare