Adventsschmuck zum Aufessen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Adventsschmuck zum Aufessen

Bei meiner Uroma war das noch Brauch: Da wurde der Schmuck für den Christbaum gebacken und nach den Feiertagen verputzt.

Zubereitungszeit: 3 Stunden und 15 Minuten

Zutaten für 100 Stücke:

Für den Teig:

250 g Margarine (z.B. SANELLA)

125 g Zucker

500 g Mehl

1 Päckchen Vanillinzucker

1 Prise Salz

2 Eier

Für die Garnitur:

1 Eiweiß

150 g Puderzucker

Krokant

Zubereitung:

1. Alle Teigzutaten zu einem Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und ca. 15 Minuten kalt stellen.

2. Den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen. Sterne, Glocken, Herzen, Engel, Tiere und Bäume ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Kleine Löcher für die Bänder zum Aufhängen ausstechen.

3. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 3/Umluft: 175 °C) 10 - 12 Minuten backen und auf einem Rost abkühlen lassen.

4. Für den Guss das Eiweiß steif schlagen. Puderzucker unterrühren. Das Gebäck mit Guss, Nusskernen, Krokant, Kokosraspel, kandierten Früchten und Zuckerperlen nach Wahl verzieren. Trocknen lassen und als essbaren Schmuck an Zweige hängen.

Energie- und Nährstoffgehalt pro Stück:

Energie(kcal/ kJ): 50/ 210

Eiweiß(g): 1

Kohlenhydrate(g): 7

Fett(g): 2

Quelle: Unilever Gruppe

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare