Auch für den Frühherbst zu empfehlen 

Schliersbergalm (1061 Meter): Traumblick und Familienparadies! 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schliersee - Sonnenterrasse, Sommerrodelbahn, Traumblick auf den Schliersee: Lohnender kann ein Ausflugsziel kaum sein! 

Höhenmeter der Wanderung: Etwa 270 hm

Wanderparkplatz/Adresse fürs Navi: Kostenpflichtige Parkplätze direkt in Bahnhofsnähe in Schliersee - oder am der Talstation der Schliersbergbahn (Dekan Maier Weg 10, 83727 Schliersee, Parkgebühr 5 Euro). Alternativ kann man das Wanderziel auch sehr gut mit der Bahn erreichen. Haltestelle: Schliersee. 

Gehzeit: Der Aufstieg dauert vom Bahnhof aus etwa eine gute Stunde, der Abstieg rund 45 Minuten, kein Rundweg. Ohne Anstrengung kommt man auch mit der Schliersbergbahn hinauf bis zur Alm. 

Einkehrmöglichkeit: Das Ziel der Wanderung ist die große Schliersbergalm. Das Restaurant ist ganzjährig geöffnet. An Sonnentagen genießt man im Biergarten ein Helles und etwas vom Grill. Auf der Terrasse des Restaurants gibt es auch ein erweitertes Angebot von warmen Speisen, Suppen und Kuchen.

Ist die Wanderung für Anfänger geeignet: 5/5 Punkte - An manchen Stellen ist der Serpentinen-Weg etwas steil und fordernd, doch landschaftlich sehr ansprechend. Der Weg ist klar beschildert und breit. 

Für Familien mit Kindern geeignet - 5/5 Punkte - Hier müsste man fast 6 Punkte vergeben. Der Weg ist Kinderwagen-tauglich. Familien mit kleineren Kindern können die Bahn benutzen. Oben angekommen warten vielfältige Spielangebote auf die Kleinen: Klettergerüste, ein Ballbecken, ein Minigolf-Platz, der Alpenroller - eine Art Achterbahn zum Selbersteuern, drei Riesentrampolins, sogar ein Swimmingpool und natürlich das Highlight: Die Sommerrodelbahn! 

Für Hunde geeignet? 4/5 Punkte - Man sollte Wasser für den Hund mitbringen, weil es beim Aufstieg keine Gelegenheit zum Trinken gibt. Ansonsten ist die Belastung für gesunde Hunde gut zu schaffen. 

Lohnt der Ausblick - 5/5 Punkte - Ein traumhafter Blick auf den gesamten Schliersee mitsamt der Bergkulisse und der Gemeinde. Ein oberbayerisches Idyll in der Vogelperspektive! Fotokamera nicht vergessen...

Video: Mit der Sommerrodelbahn nach unten: 

Kurzbeschreibung der Wanderung:

Der Weg ist eher ein Spaziergang bergauf, wenn es auch manche steile Abschnitte gibt. Es geht zunächst über die Leitnerstraße bis zur Talstation. Ab da ist der Weg zur Schliersbergalm klar beschildert. Zuerst als Teerstraße führt der Aufstieg später in Serpentinen über Weiden hinauf. Zwar bieten Bäume etwas Schatten, doch Sonnenschutz ist zu empfehlen. 

Mitmachen und Gutscheine gewinnen! 

Haben Sie auch einen Wander-Tipp für uns? So geht's!

Von der Alm haben wir nicht nur einen grandiosen Blick auf den Schliersee, sondern auch auf die umliegenden Berge wie Jägerkamp, Brecherspitz, Bodenschneid und Gindelalmschneid. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayerisches Alpenvorland

Autor:

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Wander-Tipps

Mitmachen und Gutscheine gewinnen!
Mitmachen und Gutscheine gewinnen!

"Wander-Tipps": Mitmachen und Gutscheine gewinnen

"Wander-Tipps": Mitmachen und Gutscheine gewinnen

Sonnenuntergang auf der Tregler Alm

Sonnenuntergang auf der Tregler Alm

Rundweg an der Gießenbachklamm

Rundweg an der Gießenbachklamm