Gemüsebrühe ganz ohne Instantpulver

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Diese vegetaricshe Gemüsebrühe lässt sich gut auf Vorrat zubereiten. Sie ist schmackhaft und gerade im Herbst eine tolle Vorspeise.

Zutaten für 4 Personen

1000 g Lauch, 1000 g Karotten, 4 Petersilienwurzel, 1 Knollensellerie, 4 große Zwiebeln, 4 Zehen Knoblauch, 1 Bund Petersilie, 4 frische Lorbeerblätter, etwas Thymian, 10 Pfefferkörner, 5 Wacholderbeeren, etwas Salz.

Zubereitung

Gemüse waschen und schälen. Lauch in Ringe, Möhren, Sellerie, Petersilienwurzel in grobe Würfel schneiden. Fenchel vom Strunk befreien und in grobe Schnitze teilen.

Zwiebel und Knoblauch halbieren. Petersilie kann ganz dazugegeben werden. Alle Zutaten mit dem Pfeffer, Thymian, Lorbeer und den Wacholderbeeren mit 2 Litern Wasser zum Kochen bringen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 30 Min. kochen.

Sieb mit einem Mulltuch auslegen und die Brühe durch das Sieb gießen. Gemüse gut ausdrücken, entsorgen. Die Brühe salzen. Einlage: Möhren, Frühlingszwiebeln, Lauchstange, Staudensellerie in kleine Würfel schneiden, in die Suppe geben und 5 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte noch Biss haben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare