Apfelplätzchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Apfelplätzchen

Dieses Rezept ist eine Abwandlung der in Bayern sehr beliebten Apfelküchlein. Hier wird der Teig allerdings mit Kartoffeln zubereitet.

Zubereitungszeit: 90 min.

Brennwert: 1002 kcal

Anzahl Portionen: 4

Eiweiß: 17

Fett: 61

Kohlenhydrate: 95

Zutaten:

Für die Karamellsauce:

110 g Zucker

350 ml Sahne

25 g Butter

Für die Plätzchen:

800 g Äpfel (auf Herkunft Deutschland achten!)

1 EL Zitronensaft

1 kg fest kochende Kartoffeln

100 g Mandeln, gehackt

2 Eier

2 EL Mehl

1 Prise Salz

Außerdem:

60 ml flüssige Pflanzencreme

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Zucker bei milder Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Sahne und Butter erhitzen, zufügen und kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Weitere zehn Minuten bei kleiner Hitze einkochen und dann wieder abkühlen lassen.

2. Äpfel waschen, schälen und mit einem Apfelausstecher aushöhlen. Anschließend in Scheiben schneiden und diese mit Zitronensaft beträufeln.

3. Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Mit den übrigen Plätzchenzutaten vermengen. Apfelringe von beiden Seiten in die Teigmasse drücken.

4. Die Pflanzencreme erhitzen und die Apfelplätzchen darin portionsweise goldbraun ausbacken. Plätzchen mit Puderzucker bestäuben und Karamellsauce dazu reichen.

(Quelle: Äpfel aus Deutschland)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare