Zwetschgen-Puten-Wrap

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
 Zwetschgen-Puten-Wrap

Besser gut als schief gewickelt: Dieser Zwetschgen-Puten-Wrap eignet sich als Snack oder auch als Hauptmahlzeit. Hier ist das Rezept.

Zutaten:

400 g reife Zwetschgen

1 Chilischote

8 Stiele Koriandergrün

Saft 1/2 Limette

1 EL Rohrzucker

8 Salatblätter (Lollo Bionda, Eichblatt, etc.)

300 g Putenbrust

Speisestärke oder Mehl

Pflanzenöl

Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

4 Weizentortillas

50 g Mayonnaise oder Aioli

Zubereitung:

Die Zwetschgen waschen, abtrocknen, entsteinen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Chilischote waschen, längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Schote in feine Streifen schneiden und zu den Zwetschgen geben.

Koriander ebenfalls waschen, trocken tupfen, fein hacken und zu den Obststücken geben.

Die Früchte mit Limettensaft und Rohrzucker mischen und abgedeckt durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Salatblätter waschen und trocken schleudern.

Die Putenbrust kalt abbrausen, gut trocknen und in dünne Streifen schneiden. Einzeln von beiden Seiten in Speisestärke wenden, überschüssige Stärke abklopfen. In heißem Fett etwa ein bis zwei Minuten pro Seite braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tortillas in einer beschichteten Pfanne oder im Backofen erwärmen, anschließend mit Mayonnaise bestreichen.

Erst Salatblätter, dann den Zwetschgensalat und schließlich die Putenbruststreifen darauf verteilen. Tortillas an einer Seite einschlagen und den Wrap so fest wie möglich aufrollen.

Tipp:

Das Fleisch nach dem Braten auf ein Küchenkrepp legen. Dadurch wird das überschüssige Fett aufgesaugt und der Wrap noch gesünder.

Variation:

Der Wrap lässt sich statt mit Fleisch auch mit Garnelen oder Flusskrebsschwänzen füllen. Wer dem Geschmack von Koriandergrün nichts abgewinnen kann, verwendet als Alternative Blattpetersilie oder Kerbel.

(Quelle: Äpfel aus Deutschland)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare