Kartoffel-Meerrettich-Suppe mit Lauchstroh

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mit diesem lecker-scharfen Variation einer Kartoffel-Suppe können Sie bei Familie und Freunden sicher punkten. Unser Rezept ist für vier Personen berechnet.

Zutaten:

Kartoffel Meerrettich Suppe

400 g Kartoffeln geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten

500 ml Bouillon oder Gemüsebrühe

250 ml Sahne

20 g Mehl

20 g Öl

1 Zwiebeln in feine Würfel geschnitten

1 Knoblauchzehe fein geschnitten oder gepresst

3 EL frisch geriebener Meerrettich

Lauchstroh

Etwas Lauch

Öl zum Frittieren

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Kartoffel-Meerrettich-Suppe

Jana Bihlmayer ist gelernte Köchin und gibt auch Kochkurse bei Asmo Küchen in Raubling

Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel in dem Öl anschwitzen, bis sie glasig sind. Die Kartoffelwürfel zugeben, kurz mit anschwitzen und mit dem Mehl bestäuben. Die Kartoffeln unter ständigem Rühren kurz weiter anschwitzen, mit der Brühe aufgießen und mit Salz, Pfeffer würzen. Die Suppe auf niedriger Stufe und geschlossenen Deckel 15 Minuten leicht kochen lassen und zwischendurch immer wieder umrühren.

Unser Menü-Vorschlag (Rezepte):

Kartoffel-Meerrettich-Suppe

Rehrücken in Wirsing mit Blaubeersoße

Selleriepürree

Apfel-Zimt-Tarte

Die Sahne und Milch zu der Suppe geben und noch einmal aufkochen lassen.

Die Suppe nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und den frisch geriebenen Meerrettich (!) unter die Suppe rühren.

Tipp: Die Suppe kann auch püriert werden. Dann kann man auf das Mehl verzichten. Mit einem Stabmixer die Suppe ordentlich pürieren bis eine sämige Konsistenz bekommt. Den frisch geriebenen Meerrettich kurz mit pürieren.

Lauchstroh

Den Lauch in dünne Streifen schneiden, in heißem Öl kurz frittieren und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Copyright: Dieses Rezept stammt von Jana Bihlmayer.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare