Tomatensuppe mit Garnelen und Zimt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das folgende Rezept hat Starkoch Alfons Schuhbeck für die Gewürz-Ausstellung in Rosenheim zur Verfügung gestellt: Tomatensuppe mit Garnelen und Zimt

Zutaten:
1 kleine Zwiebel
80 ml mildes Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
650 g Tomatenstücke aus der Dose (Pizzatomaten)
1 Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten
1 Splitter einer Zimtrinde
einige abgezupfte Basilikumstiele
Salz
1 Prise Zucker
1 Prise Chili
Pfeffer aus der Mühle
4 geschälte, entdarmte Garnelen à 25 g
1 TL Olivenöl
je 1 Msp. Zitronen- und Orangenabrieb
1 Prise mildes Chilisalz
1 EL frisch geschnittener Basilikum
1 Scheibe Toastbrot
1 EL Butter
1 Stück Zimtrinde

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden, in einem Topf in 1 EL Olivenöl bei milder Hitze glasig anschwitzen, die Brühe hinzufügen und 5 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Die Tomatenstücke dazu geben, erhitzen, den Knoblauch hinzufügen, mit dem Stabmixer pürieren und dabei das übrige Olivenöl hinein laufen lassen. Die Zimtrinde mit den Basilikumstielen einige Minuten darin ziehen lassen und wieder entfernen. Mit Salz, Zucker und Chili abschmecken.

Die Garnelen längs halbieren und mit der Hautseite nach unten bei mittlerer Temperatur mit etwas mildem Olivenöl in eine Pfanne legen. 1 bis 2 Minuten anbraten, bis sie sich einrollen, wenden, die Pfanne vom Herd nehmen, in der Resthitze der Pfanne saftig durch ziehen lassen. Etwas Zitronen- und Orangenschale fein darüber reiben und mit Chilisalz würzen.

Das Toastbrot in Würfel schneiden, in einer Pfanne bei milder Hitze in der Butter goldbraun rösten und etwas Zimt frisch darüber reiben. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Suppe in warme Suppenteller geben und mit frischem Basilikum bestreuen.

Tipp: Diese Suppe kann mit gebratenen Seeteufelwürfeln, Garnelen oder anderen Fischfilets wie Goldbarsch, Zander oder Dorade variiert werden. Sie werden beim Anrichten in den Tellern verteilt und die Suppe darauf gegeben.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare