So bewerteten unsere Tester das Lokal

Restaurant Seestüberl in Waging

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waging - Hausgemachte Spinatknödel, Cog au Vin und glacierter Apfelschmarrn - das ließen sich unsere Tester im Seestüberl schmecken. Der Testbericht im Detail:

Restaurant Name: Restaurant Seestüberl

Wo: 83329 Waging, Am See 7-9, Telefon 08681-1746

Öffnungszeiten und Ruhetag: Durchgehend warme Küche; Montag bis Sonntag 8.30 - 22 Uhr

Spezialitäten/Besonderes: Frühstücksbuffet täglich von 8.30 - 11 Uhr; 4-Gang Feinschmeckermenü täglich 11 - 22

Zahlungsmöglichkeiten: bar, EC- und Kreditkarten

Ein Abendessen im Seestüberl in Waging

Besucht am: 03.11.2015

Zeit: Abendessen

Anzahl der Personen: 2

Umsatz: 48,60 Euro

Was wurde gegessen: Vorspeise: 1x Fettuccine mit Rucola-Trüffelrahm-Sauce Hauptspeise: 1x hausgemachte Spinatknödel auf Bergader Edelschimmelkäserahm, 1x Cog au Vin (Keule vom Langmooser Hendl mit frischen Champignons auf feinen Streifen von Bauchspeck, das Ganze in kräftiger Rotweinsauce geschmort, dazu hausgemachte Spätzle) Nachspeise: 1x hausgemachter glacierter Apfelschmarrn mit Zwetschgenröster und Vanilleeis Getränke: 1x Weissbier, 1x Weißweinschorle

Bewertung des Restaurants:

Essen: Das Essen war perfekt auf den Punkt serviert, Temperaturen waren warm bis heiß, geschmacklich waren alle! 4 Gerichte perfekt (so gut wie alles hausgemacht) und von der Portionsgröße absolut ausreichend.

Service: Was kann man besser machen als freundlich lächelnd auf alle Bedürfnisse des Gastes einzugehen und mehrmals nachzufragen? Somit hat alles wunderbar gepasst. Das Essen wurde auch schnell serviert, obwohl das Lokal komplett mit Gästen besetzt war.

Ambiente: Das Ambiente macht einen gediegenen und hochwertigen Eindruck; die vielen Großteils sogar käuflich zu erwerbenden Accessoires wie Lampen, Kerzen, Vasen etc. sorgen mit dem gedämpften angenehmen Licht für eine warme Wohlfühlatmosphäre.

Sauberkeit: Sowohl Teller, Besteck, Gasträume und Toiletten machen einen sehr sauberen Eindruck;

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist top, da Essensqualität hoch, Portionen vergleichsweise groß und der Preis absolut marktgerecht ist.

Fazit der Restauranttester:

Das Seestüberl in Waging ist ein absoluter Tipp für alle Rupertigau/Chiemgau-Gourmets. Man hat jederzeit den Eindruck, dass man als Gast herzlich willkommen ist. Kurze Wartezeiten, aufmerksame charmante Bedienungen und eine feine Küche die regionale und saisonale Gerichte serviert runden den positiven Eindruck ab. Die Inneneinrichtung ist sehr modern und sorgt mit seinem liebevollen perfekt abgestimmten Design für ein wohliges Ambiente. Das Seestüberl eignet sich sowohl für Paare als auch für Familien und Firmenfeiern. Das Restaurant befindet sich im 1. Stock und kann nur über 2 Treppen erreicht werden. Im Außenbereich befinden sich zusätzlich noch ein Raucherbereich und ein kleiner Biergarten.

Das Seestüberl, dass sich direkt am Waginger See befindet, ist ein Teil vom Tennis Wellnessgarten Waging am See, das von dem bekannten ehemaligen Tennisprofi Sepp Baumgartner und seiner Familie betrieben wird.

Neben den Indoor- und Outdoor-Tennisplätzen und dem Tenniscamp gibt es seit kurzem auch das neu gebaute 4-Sterne-Hotel Wellnessgarten. Eingebettet zwischen der Tennisanlage, Hotel und Restaurant befindet sich ein weiteres Schmuckstück der Anlage; der Wellnessgarten mit Wellnessbereich, Saunen, Naturschwimmteich, beheizten Außenbetten und dem Kosmetikbereich für Massagen und kosmetische Behandlungen.

Der Komplex bietet sowohl für Sportler als auch für Genießer, Gourmets und Wellnessfans alles was das Herz begehrt. Das Motto:„Stunden voller Wohlbefinden“ wird von dem Familienbetrieb auf allen Ebenen ausgelebt. Mit viel Liebe zum Detail lässt der Tennis Wellnessgarten Waging jeden Besucher und Gast unbeschwerte Stunden verbringen.

Zu Gast im Seestüberl:

bilder

Diesen Restaurant-Tipp gab Ihnen Manuel Henz!

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare