Kommentar von Christine Stanggassinger

Wissen wir eigentlich, wie gut es uns geht?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Terroranschläge von Paris haben unsere Welt aus den Angeln gehoben, die Absage des Länderspiels in Hannover ohne nähere Begründung unsere Ängste geschürt, doch wissen wir eigentlich wovor wir Angst haben? Ein Kommentar von Christine Stanggassinger:

Auch knapp eine Woche nach den Terroranschlägen von Paris gibt es in Europa und der Welt kein anderes Thema. Selbst die eigenen Gedanken schweifen immer wieder zu den erschreckenden Bildern, der Angst, die die Betroffenen ausgestanden haben müssen und die jetzt unser Denken regiert.

Viele wehren sich gegen solche Gedanken, bekämpfen die Angst mit den Worten 'jetzt erst recht'. Genießen wir das Leben. Jeder Tag könnte der letzte sein. Doch wissen wir – die Nachkriegs-Generation – wirklich, was das heißt? Wissen wir, was es heißt, mit Entbehrungen zu leben, nicht zu wissen, was man am nächsten Tag essen kann, ob man den Tag im Bunker verbringen muss, weil ein Flugzeugangriff die Heimat zerstört, ob man am nächsten Tag überhaupt noch lebt?

Wir wissen es nicht! Und Bilder, wie die aus Paris, machen es uns deutlich, dass wir – Gott sei dank – nicht mehr wissen, was Krieg eigentlich heißt.

Doch wenn die große Politik das Problem jetzt falsch angeht, könnte es durchaus sein, dass auch unsere Generation noch erfährt, was es heißt, Krieg im eigenen Land zu haben. Dann müssen wir nicht mehr die Flüchtlinge fragen, die jetzt bei uns sind, weil sie mit der täglichen Angst 'gibt es ein Morgen' nicht mehr leben wollten.

Es ist absolut richtig diesen Menschen zu helfen. Es ist auch richtig, geordnete Strukturen für die Aufnahme zu fordern, dass wir an unserer Aufgabe nicht scheitern. Noch wichtiger ist es aber, nicht die falsche Reaktion auf die Anschläge von Paris zu beschließen, denn dann könnte der Krieg schneller zu uns kommen, als wir eine Lösung für alle anderen Probleme finden können.

Kommentar von Christine Stanggassinger (christine.stanggassinger@ovb24.de)

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa - picture alliance/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: reingeklickt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare