Küchen-Pflege 4: Backöfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Für Braten oder Kuchen ist das Backrohr unerlässlich. Leider gehört das Reinigen von Backöfen bei den wenigsten Hausfrauen zur Lieblingsbeschäftigung. So geht es allerdings ganz leicht:

Reinigung:

Modelle mit glatt emaillierter Oberfäche können mit herkömmlichen Reinigern gesäubert werden. Selbstreinigende Backöfen (katalytische Reinigung oder Pyrolyse) sollten nur bei groben Verschmutzungen und dann nur äußerst vorsichtig mit wei- chen Tüchern und milden Reinigungsmitteln gesäubert werden.

Achtung:

Finger weg von Bürsten und Backofensprays!

Bleche, Bratrost, Laufschienen, eventuell auch Rück- und Seitenbleche demontieren und mit warmem Wasser und einem milden Reiniger säubern.

Starke Verschmutzungen lassen sich unter Um- ständen mit Wasser aufweichen.

Tipps für den Gebrauch:

Überprüfen Sie ab und zu die Oberfächentemperatur an der Seitenkante der Backofentüre. Die während des Backvorgangs entstehende Hitze ist nach vorne abzuleiten.

Halten Sie die Backofentür bei erhitzter Röhre stets ganz offen oder geschlossen. Keinesfalls die Tür nur einen Spalt öffnen, da seitlich austretende Hitze oder Dampf zu Schäden am Kunststoff- oder Holzteilen führen.

Quelle: Asmo Küchen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare