Haxenbraten in Lagerbier-Sauce

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lagerbier - zum Trinken und für die feine Küche

Schweinsbraten ist ein urbayrisches Gericht, das viele Variationen kennt. Hier kommt er mit Haxen und Lagerbier.

Zutaten für 4 Personen:

2 kleine Schweinshaxen (à 400-500 g)

Salz

Pfeffer

mildes Paprikapulver

0,2 l Lagerbier hell

1/8 l Gemüsebrühe

1 Bund Suppengemüse

1 Bund Radieserl

1-2 EL Sonnenblumenöl

0,1 l süße Sahne

Zubereitung:

1. Die vom Metzger rautenförmig eingeschnittene Schwarte rundherum mit den Gewürzen einreiben.

2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

3. Das Suppengemüse waschen, putzen und klein schneiden.

4. 1/8 Liter Bier mit der Brühe in einen Bräter geben und im Ofen heiß werden lassen. Dann die Haxe mit der Schwarte nach unten hineinlegen und bei geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten dämpfen, dabei einmal drehen, damit die Schwarte weich wird. Nun offen weiterbraten, dabei öfter mit der Brühe begießen.

5. Inzwischen die Radieschen putzen, waschen und in Scheiben hobeln, mit Salz, Pfeffer und Öl mischen. Nach etwa einer ¾ Stunde die gare Haxe mehrfach hintereinander mit Bier bestreichen, damit die Kruste knusprig wird. Dann auf einer Platte im Ofen warm halten.

6. Den Fond evtl. mit etwas Wasser loskochen, mit dem Pürierstab pürieren und mit Sahne abschmecken.

7. Mit Kartoffelklößen und Radieschensalat zur Haxe servieren.

Quelle: bayerisches-bier.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare