Ausbau Georg-Aicher-Straße/Rosenheimer-Straße

Westtangente: Das erwartet Autofahrer ab heute

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim/Kolbermoor - Die Geduld der Autofahrer wird weiter strapaziert. Seit April läuft der Ausbau der Georg-Aicher-Straße/Rosenheimer Straße. Im November und Dezember stehen jetzt neue Baustellen an: 

Seit April 2016 laufen im Aicherpark die Bauarbeiten zur Vorbereitung der Anbindung der Georg-Aicher-Straße/Rosenheimer Straße an die künftige B15 Westtangente Rosenheim.

Von April bis Ende Juni wurde hierzu bereits eine neue Verbindungsstraße zwischen der Anton-Jakob-Straße und der Oberaustraße errichtet und dem Verkehr übergeben.

Seit Juli 2016 laufen die Arbeiten zum eigentlichen Ausbau der Georg- Aicher-Straße/Rosenheimer Straße in den Bauphasen 2 und 3 mit zugehöriger Verkehrsführung über die Oberaustraße und eine Baustellenumfahrung zwischen der Einmündung Oberaustraße und Dan- Küchen/östliche Zufahrt Toom-Baumarkt.

Dobrindt: "Die Westtangente bringt große Entlastung für die gesamte Region"

Für die Weiterführung der Arbeiten wird gegen Ende der 45. Kalenderwoche eine neue Verkehrsführung eingerichtet. Für den durchgehenden Verkehr ergeben sich hierbei kaum Änderungen in Verkehrsführung und Verkehrsablauf. Die anliegenden Gewerbegrundstücke bleiben weiterhin erschlossen. Zur Abwicklung der umfangreichen Arbeiten ist es wie bisher auch notwendig, das Baufeld für den gesamten Verkehr zu sperren und über das verbleibende Straßennetz, inklusive der neu geschaffenen Verbindungsstraße und Behelfsfahrbahnen umzuleiten.

Verkehrsführung im November und Dezember

Um die Arbeiten auf der Rosenheimer Straße vor dem Bereich Toom- Baumarkt/ Dan-Küchen beginnen zu können, wird die bestehende Verkehrsführung mit Behelfsfahrbahn über einen Bereich des Parkplatzes des Toom-Baumarktes verlängert. Somit sind für wenige Wochen die Bauphasen 2,3 und 4 gleichzeitig im Bau. Diese Verkehrsführungsphase wird voraussichtlich bis Ende November aufrechterhalten. Während dieser Zeit laufen die abschließenden Arbeiten in den Bauphasen 2 und 3, sowie die Arbeiten an Versorgungsleitungen in der Bauphase 4. 

Voraussichtlich Anfang Dezember sollen die Bauphasen 2 und 3 soweit abgeschlossen sein, dass der Verkehr in diesen Bereichen auf die Georg- Aicher-Straße/Rosenheimer Straße umgelegt werden kann. Es verbleibt die Behelfsfahrbahn über den Parkplatz des Toom-Baumarktes für die Bauphase 4. Ab diesem Zeitpunkt wird die Sackgassenregelung in der Anton-Jakob-Straße aufgehoben. Mit dieser Umstellung der Verkehrsführung wird auch die Oberaustraße von der Georg-Aicher-Straße dauerhaft abgehängt. Die Verbindung zwischen der Georg-Aicher-Straße und der Oberaustraße wird in Zukunft über die im Juni neu erstellte Verbindungsstraße sichergestellt. Am Ende der Oberaustraße entsteht zunächst ein provisorischer Wendehammer, der mit Fertigstellung der Westtangente dauerhaft hergestellt wird.

Gehweg wird deutlich verbreitert

Im Rahmen der Bauphasen 2, 3 und 4 werden die Linksabbiegespuren für die zukünftige Anschlussstelle und die Anton-Jakob-Straße, sowie für die Steelcase-Zufahrt und die östliche Zufahrt zum Toom-Baumarkt angelegt. Gleichzeitig wird der gesamte Oberbau der Straße erneuert und der Straßenaufbau an die gestiegenen Anforderungen aus der Verkehrsbelastung angepasst. Verschiedene Versorgungsleitungen werden verlegt und erneuert. Östlich der Einmündung der Anton-Jakob-Straße, sowie auf Höhe des Parkplatzes des Toom-Baumarktes wird jeweils eine Querungsinsel für Fußgänger entstehen. Der südliche Gehweg wird auf 2 Meter verbreitert.

Die Baumaßnahme „Ausbau der Georg-Aicher-Straße/Rosenheimer Straße“ erfolgt durch das Staatliche Bauamt Rosenheim in enger Abstimmung mit den Städten Rosenheim und Kolbermoor. Den Auftrag für die Bauarbeiten hat im Rahmen eines offenen Verfahrens die Firma Zosseder aus Eiselfing erhalten.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare