Handtaschenraub einer Rentnerin in Rosenheim

Wurde der Täter möglicherweise schon einmal gesehen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eine veranschaulichte Darstellung des Raubes. 

Rosenheim - Am Montagnachmittag hat ein bislang Unbekannter einer 87-Jährigen an deren Haustüre die Handtasche entrissen. Die Kripo prüft derzeit einen Zusammenhang mit einer verdächtigen Wahrnehmung. 

Ein junger Mann mit auffällig abgebrochenem Zahn in der oberen Zahnreihe hatte am Montag, 14. November, seinem 87-jährige Opfer an der Haustüre in der Frühlingsstraße die Handtasche entrissen und war Richtung Loretowiese davon gelaufen. An der Ecke Klosterweg / Herbststraße wurde wenig später die Handtasche entdeckt. 

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim führt die Ermittlungen und prüft derzeit, ob es einen Zusammenhang mit einer verdächtigen Wahrnehmung gibt. So hatte sich in der Vorwoche eine Frau bei der Polizeiinspektion Rosenheim gemeldet und einen Vorfall geschildert: Am Mittwoch, 9. November, in der Zeit von 16 bis 17 Uhr, war die Mitteilerin auf dem Friedhof im Klosterweg, der an die Loretowiese angrenzt, von einem unbekannten jungen Mann auffällig beobachtet worden

Zu einer Straftat war es nicht gekommen. Es ist gut möglich, dass die Dame ausgekundschaftet werden sollte und möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit dem nur wenige Tage später verübten Raub. 

Die Personenbeschreibung: 

Ca. 20-jähriger Mann, etwa 175 cm groß, hagere Gestalt, blond, die Haare seitlich kürzer und am Oberkopf etwas länger mit auffälliger Strähne über der Stirn, heller Teint, bekleidet mit Kapuzenshirt, welches im Schulterbereich grau/schwarz schattiert und im unteren Bereich dunkler ist, trug cremefarbene Hose mit kleinen aufgesetzten Taschen. 

  • Wer kann Hinweise zu der beschriebenen Person geben?
  • Wer ist möglicherweise ebenfalls auffällig beobachtet worden?
  • Ist jemandem eine auffällige Person im Friedhofsbereich aufgefallen?

Der Räuber hat in der oberen Zahnreihe einen abgebrochenen Zahn. Kann jemand dazu Hinweise geben? Hinweise nimmt die Kripo Rosenheim unter 08031/2000 oder jede andere Dienststelle entgegen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare