Frau und ihre drei Buben bei Unfall verletzt:

Auf der A93: 47-Jährige kracht in Baustelle und überschlägt sich 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Oberaudorf - Am Sonntagabend ereignete sich auf der A93 ein Unfall mit vier verletzten Personen. Eine Schwedin krachte mit ihrem Wagen in eine Baustelle. 

Am Sonntagabend gegen 20 Uhr befuhr eine 47-jährige Schwedin mit einem Skoda Octavia die A 93 Richtung Innsbruck zwischen den Anschlussstellen Brannenburg und Oberaudorf. 

Im Fahrzeug befanden sich drei Buben im Alter von elf, sieben und neun Jahren. Kurz vor der Anschlussstelle Oberaudorf fuhr die Schwedin vermutlich aus Unachtsamkeit am dortigen Baustellenbeginn in die links befindlichen Warnbaken und frontal in eine zur Baustelle gehörenden Metalltrennwand

Skoda-Fahrerin kracht in Autobahnbaustelle

Im weiteren Verlauf kam die 47-Jährige mit dem Skoda ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte schließlich in die Böschung und überschlug sich. Einige Ersthelfer an der Unfallstelle waren den Fahrzeuginsassen beim Verlassen des Fahrzeugs behilflich. 

Wie durch ein Wunder wurde niemand lebensbedrohlich verletzt. Die Schwedin mit den drei Kindern wurde nach notärztlicher Versorgung zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. 

Am Skoda Octavia, es handelte sich einen deutschen Mietwagen aus dem Raum Wiesbaden, entstand Totalschaden in Höhe von geschätzt 28.000 Euro

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Oberaudorf und Fischbach mit insgesamt 16 Mann zu Absicherungsmaßnahmen und Aufräumarbeiten eingesetzt. An der Baustellenabsicherung entstand ein geschätzter Schaden von 10.000 Euro. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn Richtung Innsbruck immer wieder kurz gesperrt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare