Unfall bei Brannenburg 

Lkw-Fahrer verliert Strohballen auf der A93: Auto beschädigt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Brannenburg - Ein Unfall hat sich am Freitagnachmittag auf der A93 ereignet. Ein Lkw-Fahrer hat im Baustellenbereich mehrere Strohballen verloren. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Update, 19.10 Uhr:

Gegen 18.30 Uhr war die Autobahn wieder frei befahrbar, die Stauungen lösen sich nur langsam auf.

Unfallursache dürfte nach ersten Ermittlungen die Unachtsamkeit des 22-jährigen Lkw-Fahrers gewesen sein. Er hatte den Verschwenkungsbereich am Beginn der Baustelle übersehen und eine abrupte Lenkbewegung nach links durchgeführt. Dadurch kam sein Anhänger ins Schleudern und kippte bei der Gegenbewegung nach rechts um. Die Strohballen fielen auf die Fahrbahn und der Anhänger stellte sich durch die weitere Vorwärtsbewegung des Gespannes wieder auf und blieb letztendlich auf den Rädern stehen. Ein Heuballen fiel auf die Gegenfahrbahn wodurch ein Auto eines 42-jährigen Landkreisbewohners stark beschädigt wurde.

Verletzt wurde niemand Der Gesamtschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Reischenhart, Pfraundorf Oberaudorf und Nußdorf eingesetzt. Das THW aus Rosenheim war mit schwerem Gerät vor Ort.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Update, 18 Uhr

Die Unfallstelle auf der A93 wird laut der Einsatzzentrale Rosenheim in den nächsten Minuten geräumt sein. Autofahrer können dann wieder wie gewohnt fahren. Die Stauungen dauern jedoch noch an. 

Update, 17 Uhr

Es kommt noch immer zu Verkehrsbehinderungen in Fahrrichtung Rosenheim sowie auch nach Kiefersfelden. Fotos von der Unfallstelle:

Lastzug verliert auf der A93 mehrere Strohballen

Update, 16.25 Uhr

Wie die Einsatzzentrale Rosenheim auf Anfrage von rosenheim24.de mitteilte, gibt es zur Unfallursache noch keine Erkenntnisse. Die Stauungen sowie die Aufräumarbeiten auf der A93 werden jedoch noch längere Zeit andauern. 

Update, 15.20 Uhr 

Laut den Verkehrsmeldungen kommt es auf der A93 Kiefersfelden Richtung Rosenheim zu rund 4 Kilometer Stau. In der Gegenrichtung staut es sich durch die zwei blockierten Spuren rund 7 Kilometer lang. Ortskundige werden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. 

Vorausbericht 

Ein Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Donau-Ries hat am Freitagnachmittag gegen 14.15 Uhr auf der A93, im Baustellenbereich zwischen Reischenhart und Brannenburg, c a. 20-25 Strohballen verloren. Die aufgeplatzten Strohballen verteilten sich auf beiden Fahrtrichtungen. 

Ein Auto wurde durch die verlorene Ladung erheblich beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. An der Unfallstelle kommt es derzeit zu größeren Rückstauungen. Die Aufräum- und Säuberungsarbeiten sind im Gange. Die Autobahnmeisterei wird hierbei durch das THW und die FFW unterstützt. 

Über die Unfallursache liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der Verkehrsunfall wurde von der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim aufgenommen.

Vorausbericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Autor:

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare