"Die-Azubi-Messe" an der Justus-von-Liebig Mittelschule in Heufeld

  • schließen
  • Weitere
    schließen
MdL Lederer, 1. Bürgermeister Richter, Schulrat Müller, Gemeinderätin Wallner und Rektorin Quiram eröffnen "Die-Azubi-Messe"
+
MdL Lederer, 1. Bürgermeister Richter, Schulrat Müller, Gemeinderätin Wallner und Rektorin Quiram eröffnen "Die-Azubi-Messe"

Ausbildungsmesse für den Mittelschulverbund "Oberes Mangfalltal"

Am Freitag, den 23.10.2015 fand an der Justus-von-Liebig-Mittelschule eine der größten Ausbildungsmessen an einer Schule in Oberbayern statt. Der Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V. war bereits zum zweiten Mal der Veranstalter dieser Messe. Einige Verbesserungen und Neuerungen wurden dieses Mal umgesetzt. Diese resultierten aus den Erfahrungen und Rückmeldungen der vergangenen Messe. So kamen dieses Mal 35 Ausbildungsbetriebe und Innungen zur Messe, das waren mehr doppelt so viele wie im letzten Jahr. Viele Betriebe hatten im letzten Jahr zurückgemeldet, dass sie durch die Messe erste Kontakte zu möglichen Auszubildenden und deren aussagekräftige Bewerbung bekommen hatten. So lag den Betrieben nicht nur das Bewerbungsschreiben vor, sondern sie hatten auch ein reales Bild zum Bewerber. Dies hat in einigen Fällen zum Abschluss eines Lehrvertrages geführt – eine Win-Win-Situation sowohl für den Lehrling als auch für den Betrieb.

Eröffnet hatten die Messe gemeinsam der Landtagsabgeordneter Otto Lederer, der erste Bürgermeister der Gemeinde Bruckmühl Richard Richter, Schulrat Edgar Müller und die Schulleiterin Arabella Quiram. MdL Lederer führte den anwesenden Jugendlichen und Vertretern der Betriebe in seiner Eröffnungsrede die zunächst erfolglose Ausbildungskarriere des Namensgebers der Schule - Justus-von-Liebig – vor Augen. Er betonte, dass von Liebig zwar später große Erfindungen gemacht und so aus ihm ein berühmter Mann geworden sei, dass aber heute kein Jugendlicher mehr nur mit Glück und Zufall seine Ausbildung finden könne. Richard Richter begrüßte die anwesenden Betriebe aus „seiner“ Gemeinde und freute sich über das Interesse der Betriebe aus der Region an den zukünftigen Auszubildenden.

Dieses Mal war auch die Kreishandwerkerschaft Rosenheim mit den Innungen Spengler-, Sanitär- und Heizungstechnik, Elektro- und Informationstechnik, Metzger und Zimmerer vor Ort, um den Jugendlichen mit praktischen Beispielen ihr Berufsfeld näher zu bringen. Der Metzger-Innung war beispielsweise auch daran gelegen, dass es beim Berufsbild des Metzgers nicht nur um das Schlachten von Tieren geht, sondern der Beruf weitaus vielseitiger ist. Die SHK-Innung ließ Schüler unter Anleitung kleine Kupferverbindungen löten, was den Schülern sichtlich Spaß machte.

Eine weitere Neuerung war in diesem Jahr, dass nicht nur Schüler der Justus-von-Liebig-Mittelschule zur Messe kamen, sondern auch die Schüler der Mittelschule Feldkirchen-Westerham. Nachdem es an diesem Vormittag über 230 Schüler der 8., 9. und 10. Klassen der beiden Schulen des Mittelschulverbundes „Oberes Mangfalltal“ waren, wurden alle Klassen nach einem Zeitschema zur Messe gelassen. Für Feldkirchen wurde ein Shuttle-Bus eingerichtet, der die Schüler in Gruppen nach Heufeld und wieder zurück brachte.

Der Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V. hatte in diesem Jahr eine eigene Messe-Zeitung drucken lassen, in der alle wichtigen Informationen über die Ausbildungsbetriebe und Innungen zusammengefasst waren. Die 300 gedruckten Exemplare waren schnell vergriffen. Zusätzlich gibt es seit diesem Jahr die Homepage www.die-azubi-messe.de. Hier gibt es auch noch einmal alle Informationen zum Nachlesen sowie die aktuellen Ausbildungsangebote der Betriebe. In Kürze wird die Homepage noch erweitert, denn dann können hier die Betriebe und Innungen kostenlos freie Praktikums- und Ausbildungsplätze anbieten. Am Ende des Vormittags meldeten sich bereits jetzt viele Betriebe für die nächste Messe im Herbst 2016 wieder an.

Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V. Heufeld

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).