Alkoholfahrt in Traunstein unterbunden

Nach Polizeikontrolle: Garchinger muss nun laufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde bei einem Garchinger Autofahrer ein erhöhter Alkoholwert festgestellt. Ihn erwartet nun eine empfindliche Strafe.

Am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein eine Verkehrskontrolle bei einem 23-jährigem Garchinger im Stadtgebiet von Traunstein durch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort ergab dabei einen Wert von 0,54 Promille. 

Der Autofahrer wurde daraufhin zur Polizeiinspektion Traunstein verbracht, wo am sogenannten gerichtsverwertbaren Alkomaten eine abschließende Atemalkoholanalyse durchgeführt wurde. Der Wert fiel zwar leicht, lag am Ende aber noch genau an der Grenze bei 0,5 Promille. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mehreren hundert Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte im Flensburger Fahreignungsregister.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare