Großbrand in historischem Rathaus von Straubing

"Die Flammen schlugen 15 Meter hoch aus dem Dach!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Straubing - Im historischen Rathaus von Straubing ist am Freitag ein großes Feuer ausgebrochen. Sofort lief am Nachmittag daraufhin ein Großeinsatz der Feuerwehr an!

UPDATE, 20.10 Uhr:

Die Feuerwehr hat den Brand inzwischen vollständig unter Kontrolle. ""Es ist sicherlich nicht der komplette Gebäudeteil betroffen, aber der historische Teil auf alle Fälle", sagte Bürgermeister Michael Pannermayr in einer ersten Stellungnahme. Das Stadtoberhaupt versprach, dass das Gebäude rasch wieder aufgebaut werde.

UPDATE, 18.55 Uhr:

Das Ausmaß des Brandes muss gewaltig gewesen sein. "Die Flammen schlugen 15 Meter hoch aus dem Dach und waren teilweise bis zur Autobah A3 zu sehen", sagte Niederbayerns Polizeisprecher Michael Emmer in einer ersten Stellungnahme. Die Löscharbeiten würden mindestens bis Samstagmorgen andauern, um damit auch die letzten Glutnester ablöschen zu können.

Die Erstmeldung:

Über dem Rathaus war am Nachmittag eine riesige Rauchsäule zu sehen. Die Polizei sprach in einer ersten Meldung von einem Großbrand, der gegen 15.45 Uhr ausgebrochen sein soll. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl bereits lichterloh in Flammen.

Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge zum Glück niemand. Teile des Rathauses waren eingerüstet. Ob die Arbeiten im Dachstuhl des Gebäudes das Feuer ausgelöst hatten, blieb zunächst unklar.

Bei Twitter schrieb die niederbayerische Polizei: "Bitte Innenstadt großräumig meiden!" Die Bürger wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten und den Weg für Einsatzkräfte nicht zu versperren. "Bitte dringend Platz machen für nachrückende Einsatzkräfte, auch auf Zufahrtsstraßen!" Die Flammen sollen bis zu 15 Meter hoch gewesen sein.

Die Polizei hat wegen des Großbrandes in Straubing eine Vermisstenstelle eingerichtet. Suchende sollten dorthin gehen, teilte die Polizei Niederbayern am Freitagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Christkindlmarkt geräumt

Auch der benachbarte Christkindlmarkt wurde geräumt. Dieser sollte am Nachmittag eigentlich offiziell eröffnet werden. Sicherheitshalber bewässerte die Feuerwehr wegen des starken Funkenflugs die Verkaufsbuden.

Das denkmalgeschützte Rathaus liegt direkt in der Straubinger Innenstadt am Stadtplatz. Nach Angaben der Stadt hatten die Bürger im Jahr 1382 das gotische Handelshaus erworben und es zum Rathaus umgebaut. Im 19. Jahrhundert wurde in dem dreigeschossigen Gebäude der gotische Giebel abgebrochen und eine neogotische Fassade errichtet.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Autor:

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare