Unfall auf der St2096 bei Grabenstätt

Frontal in Auto gekracht: Biker schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grabenstätt - Am Montagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 2096 auf Höhe Grabenstätt zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Biker wurde schwer verletzt. Jetzt hat sich die Polizei zu dem genauem Unfallhergang geäußert: 

UPDATE: Meldung der Polizeiinspektion Traunstein

Am 31. Oktober gegen 17 Uhr fuhr ein 77-jähriger Siegsdorfer mit seinem Motorrad die Staatstraße 2096 von Chieming in Richtung Grabenstätt. Kurz vor der Einmündung nach Hirschau, wollte der Siegsdorfer ein vor ihm fahrendes Auto und einen Holzlastwagen überholen

Bilder: Schwerer Motorradunfall bei Grabenstätt

Gerade als sich der Motorradfahrer auf der Gegenfahrbahn befand, fuhr ein 84-jähriger Nußdorfer mit seinem Wagen von der Abzweigung Hirschau nach rechts auf die Staatsstraße 2096 in Fahrtrichtung Chieming ein. Hierbei kam es zum frontalen Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem Auto.

Bei den Zusammenstoß verletzte sich der Motorradfahrer schwer und wurde nach Erstbehandlung durch den Notarzt ins Klinikum Traunstein verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Die Verkehrsregelung sowie Fahrbahnreinigung wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Grabenstätt übernommen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

UPDATE, 18.55 Uhr: Straße wieder frei

Am späten Montagnachmittag hat sich auf der St2096 bei Grabenstätt ein schwerer Unfall ereignet. Bei der Kollision eines Autos mit einem Biker wurde der Motorradfahrer schwer verletzt.

Die Straße war nach dem Unfall komplett gesperrt, ist aber mittlerweile wieder freigegeben.

Update, 17.45 Uhr 

Laut Informationen vor Ort soll ein Motorradfahrer gegen 17 Uhr auf der Staatsstraße 2096 von Chieming in Richtung Grabenstätt unterwegs gewesen sein. Als er zum Überholen eines Lkws ansetzte, und bereits auf der Gegenfahrbahn war, fuhr offenbar eine Autofahrerin aus einer Seitenstraße heraus. Die Frau, die aus Richtung Hirschau kam, übersah dabei wohl den Motorradfahrer und krachte frontal in den Biker.

Dabei soll der Motorradfahrer schwer verletzt und anschließend ins Traunsteiner Krankenhaus eingeliefert worden sein. Die Autofahrerin erlitt offenbar einen Schock. Zurzeit ist die Staatsstraße 2096 noch komplett gesperrt. Die Feuerwehr Grabenstätt regelt den Verkehr und kümmert sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Erstmeldung 

Am Montagnachmittag hat sich auf der Staatsstraße 2096, auf Höhe Grabenstätt, ein Verkehrsunfall ereignet. Wie die Polizeiinspektion Traunstein auf Nachfrage von chiemgau24.de mitteilte, seien ein Motorradfahrer sowie ein Auto dabei beteiligt gewesen.

Der Motorradfahrer sei verletzt, wie der Sprecher der Polizei mitteilte. Eine Polizeistreife, sowie Rettungskräfte sind vor Ort. Die Staatsstraße 2096 ist derzeit gesperrt.

Kaf/jg/Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Autor:

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare